Anda di halaman 1dari 2

Mittwoch, 19.

August 2015

An den
Prsidenten des
Sdtiroler Landtages

Anfrage schriftlicher Beantwortung


Brennerautobahngesellschaft - Rechnungshofbericht 2014
Der Rechnungshof hat in seinen Berichten zum Jahr 2014 ber die Gebarung der Region Trentino-Sdtirol
und der autonomen Provinzen nicht nur die Beteiligung der Region an der mittlerweile in Auflsung befindlichen Fluggesellschaft Air Alps kritisiert, sondern auch die Beteiligungen der Region und der Provinzen an der
Brennerautobahngesellschaft, der Mediocredito Aktiengesellschaft, der Interbrennero AG sowie an den beiden Messegesellschaften in Frage gestellt. Auch die Beteiligung am Flughafen von Verona wird in Frage gestellt, hier wurde ein Ausstieg bereits in Erwgung gezogen.
Die Gesellschaften erfllen laut Rechnungshof aktuell nicht direkt einen Zweck, der mit dem ffentlichen
Auftrag der Region in Verbindung steht (non strumentali rispetto alle finalit istituzionali).
Auch das Land Sdtirol wurde aufgefordert, seine Beteiligungen zu berprfen.
Im Rechnungshof wird auf die entsprechenden Staatsnormen verwiesen, laut denen die ffentliche Hand
sich aus solchen Gesellschaften zurckziehen msste, die nicht direkt mit der Erfllung des ffentlichen Auftrages der Region in Zusammenhang stehen.
Zudem kritisiert der Rechnungshof die immer noch vorhandene Beteiligung des Landes am Investitionsfonds
MC 2 Impresa.

1. Wie bewertet die Landesregierung diesen Rechnungshofbericht?


2. Ist beabsichtigt, dass das Land sich aus genannten Gesellschaften zurckzieht bzw. besteht die Gefahr,
dass die Beteiligungen des Landes an den genannten Gesellschaften verfallen?
3. Welchen Zweck erfllt die Beteiligung am Fonds MC 2 Impresa?

Andreas Pder
Landtagsabgeordneter