Anda di halaman 1dari 3

Kryonik und Klonen

Von M ar c Debert, Da vid Holla nd , Simon Sohlba ch und Lu kas Ho fs tetter

Kryonik
-

Kryonik ist die Rettungsmanahme, falls zeitgenssische Medizin einer


Person nicht mehr helfen kann.
Dieser Zustand wird durch eine Konservierung in hoher Klte beibehalten.
Die Hoffnung der Menschen ist die Heilung in der Zukunft
Derzeit nur in den USA mglich
Die Konservierung wird durch den Austausch der Krperflssigkeit durch
eine Lsung erreicht, der bei tiefen Temperaturen zu einem Glas wird,
sodass kein Gewebe zerstrt wird
Oberstes Ziel: Die Erhaltung des Gehirns. Organe knnen stark geschdigt
werden. Man setzt auf die Fhigkeit in Zukunft Organe reproduzieren zu
knnen und somit die zerstrten Organe wiederherzustellen
Die Kosten setzen sich aus Mitgliedsbeitrgen und einer Hinterlegung fr
den medizinischen Aufwand beim Auftauen
Vorteile:
o Kranke Menschen knnen zu einem spteren Zeitpunkt
geheilt werden lngeres Leben
o Derzeit keine groen Kosten
Nachteile:
o Nicht im Klaren ber die Nebenwirkung von Kryonik
o Zerstrung von Krpergewebe
o Gefahr der Nichtheilung oder des Vergessen Werdens

Klonen
-

Tatsache: Jede Menschliche Krperzelle eines einzigen Menschen enthlt


die selbe DANN
Klonier Vorgang:
o Krperzelle wird entnommen
o Kern der Krperzelle wird entnommen
o Kern einer Eizelle wird entnommen
o Kern der Krperzelle wird in die kernlose Eizelle eingepflanzt
o Die Eizelle teilt sich in der Petrischale
o Nach 4-7 Tagen entsteht eine Vorstufe des Embryos
o Nun wird die Eizelle in eine Gebrmutter eingesetzt
o Embryo entwickelt sich
o Bei Zucht von Organen knnten jetzt die Organe entnommen
werden; Embryo wird dabei gettet
o Problem beim Klonen von Menschen: Jede Zelle spezialisiert sich auf
ein Gebiet, sodass die anderen Erbgut Informationen deaktiviert
sind, sodass Fehlbildungen auftreten knnen. Mann muss also
Embryonale Stammzellen nehmen
Erstes vollstndig geklontes Sugetier: Das Klonschaf Dolly
Vorteile:
o Tierarten knnen vom Aussterben gerettet werden
o Grere Ernteertrge Bekmpfung von Hungersnten
o Organe knnen fr Kranke Menschen geklont werden
o Herstellung von Stoffen in groer Zahl, wie z.B. Insulin
Nachteile:
o Ethische und religise Infragestellung
o Krzeres Leben
o Groe Anflligkeit fr Krankheiten
o 75% der geklonten Embryos sterben
o Embryos sterben bei der Organentnahme
o Missbrauch: