Anda di halaman 1dari 52

06 Österreich F 4,60 · Schweiz sfr 7,80 · BeNeLux F 4,80 · Frankreich F 4,80 · Italien F 5,30 · Portugal (cont) F 5,30 · Spanien

0 · Spanien F 5,30 · Griechenland F 5,30 · Finnland F 5,30 · Ungarn huf 1.350 · Norwegen nok 51,00
2008

AUDI SCENE

LIVE
AUDI SCENE

1˜>L…B˜}ˆ}iÃÊ>}>∘ÊvØÀÊ`ˆiÊÕ`ˆ‡
œ““Õ˜ˆÌˆiÃÊUÊxÎäÈ{ÊUÊ œÛ°É iâ°ÊänÊUÊ iÕÌÃV…>˜`ÊÎ]näʅ

Tief im Norden
´04er A3 wie aus dem Lehrbuch

Q-Tipp
Q5-Fahrbericht
Volle Kraft voraus Greif nach dem Gold Tief gesunken
700 PS im ’89er Audi 200 Edles ´01er Audi TT Coupé ´73er Audi 80 mit Airride

www.audiscene.de

Marktübersicht: Pflegespezial Teil 2


AUDI SCENE Inhalt

6 Tief im Norden
Tiefer geht’s wohl nimmer! Und das alles ohne Airri-
de! Dieser 2004er A3 von Julian Sippel ist die Quint-
essenz aus vier Jahren intensiver Beschäftigung mit
dem Thema Audi A3 8P. Innovative Modifikationen
wie die Sonderanfertigung eines 110-mm-Gewin-
defahrwerks von H&R, S6-LED-Tagfahrlicht, TT-Tacho
oder A6-Innenraumbeleuchtung sind nur einige
Modifikationen – die bevorzugt mit Teilen aus dem
V.A.G.-Konzern durchgeführt wurden – auf dem Weg
zur Vollausstattung…

Volle Kraft voraus 74


Die Höchstgeschwindigkeit seines Audi 200 quattro gibt René
Rumler mit sagenhaften 335 km/h an. Das ist wahrlich spit-
ze! Satte 700 Pferdestärken hat der umfassend überarbeitete
2,2-Liter-Motor des 89er Typ 44 unter der Haube. Schon von
Haus aus ist die Limousine ja keineswegs schwächlich auf der
Brust. Die Konstrukteure haben dem Serienpendant immerhin
bereits 220 Pferdestärken eingepflanzt. In der Regel sollte die-
se Leistung für alle Belange völlig ausreichend sein. Aber René
wollte nun einmal mehr…

22 Q-Tipp
Die Karosserie des auf dem A4 basierenden Q5 ist äu-
ßerst windschnittig. Zwar kann der kleine SUV die Fa-
milienbande zum Q7 nicht leugnen, doch präsentierte
er sich bei den AUDI-SCENE-Testfahrten in den Straßen
Valencias als außergewöhnlich sportiver, knackiger
jüngerer Bruder. Fast limousinenartig konnten wir uns
durch den Verkehr wuseln – und auch bei Schritttempo-
fahrt durch enge spanische Dörfer, wo halt mal eben di-
rekt auf der Straße geparkt wird, um abzuladen, gab der
Q5 eine überzeugende Vorstellung ab…

Ein “S” für alle 82


Bis zum Produktionsende 1976 sind vom C1-Coupé insge-
samt 30.787 Einheiten in Deutschland hergestellt worden.
Kaum mehr als 300 gut gepflegte oder restaurierte Exem-
plare sind noch übriggeblieben. André Boeck aus Rätzlin-
gen ist schon seit 1983 leidenschaftlicher Audi-100-Cou-
pé-S-Fahrer, und auch seine Sammelleidenschaft ist heute
ausgeprägter denn je. Andrés ganz persönliches Ziel ist es,
eines Tages für jedes der fünf Familienmitglieder ein eige-
nes Audi 100 Coupé S bereitzustellen…

4
AUDI SCENE Audi A3 8P

  
 Für viele Audi-Fans, insbesondere die des aktuellen A3
und Sportback, ist dieser 2004er 8P von Julian Sippel ei-
nen zweiten Blick wert. Neben seiner gewollt dezent ge-
haltenen Optik sind zahlreiche pfiffige Modifikationen
an Karosserie sowie Interieur perfekte Beispiele dafür,
mit welchen Mitteln man einen A3 auf den Weg zur Voll-
ausstattung bringen kann.
Platinumgrau gepulverte S8-Schmiedefelgen in 9 x 20 ET46

6
AUDI SCENE Audi A3 8P

Das H&R-Gewinde-
fahrwerk ist eine tig” an Julians Ringeträger bewundern. eines A3 nichts, aber auch gar nichts Asphalt. Dass diese extreme Konfigu-
Sonderanfertigung
Aufgrund der zahlreichen Details, ist es mehr gemein hat. “Da kommt ein Tief ration durchaus auch noch fahrbar ist,
mit rund minus
110 Millimetern in diesem Report natürlich unmöglich, aus dem Norden”, könnte es heißen, belegen schließlich die Fahraufnahmen
Tiefgang auf alle Modifikationen explizit einzu- wenn man den Auftritt von Julians A3 dieses Reports und nicht zuletzt die
gehen. Wer alles wissen möchte, findet meteorologisch umschreiben wollte. In Tatsache, dass Julian über 400 Kilome-
sämtliche Infos unter www.a3-buch.de. der Tat, tiefer geht’s wohl nimmer – und ter ins Ruhrgebiet zum AUDI-SCENE-
Auf den ersten Blick fällt auch dem un- das alles ohne Airride! Die Fahrwerks- LIVE-Fotoshooting auf eigener Achse
geübten Auge sofort auf, dass dieser A3 komponenten sind Sonderanferti- anreiste.
Edles Leder in Kiesel- mit der serienmäßigen Bodenfreiheit gungen von H&R. Das Gewindefahrwerk Wie aus einem Guss präsentieren sich
und Hellgrau
mit H&R-Rennsport- die platinumgrau gepulverten S8-
domlager inklusive Schmiedefelgen in 9 x 20 ET46, deren
Sturzverstellung Stirnflächen poliert wurden. Mit Falken-
b r i n g t d e n Au d i Pneus in 235/30-20 vorn und 245/30-
rund 110 Millimeter 20 hinten bezogen sowie jeweils mit
(v/h) näher an den 3-mm-Distanzscheiben an Vorder- und

Hellgrau belederter Himmel Armlehnen in Schwarzem mit weißen Ziernähten Der 7”-Monitor wurde in Plexiglas eingelassen Nachgerüsteter TT-T

8
AUDI SCENE Audi A3 8P

Fall müssen auch das Kombiinstrument


mit Wegfahrsperre, das Getriebe, die
Antriebswellen, die Auspuffanlage, das
Motorsteuergerät, eventuell der Kühler
samt Schlossträger, die Bremsanlage so-
wie etliche Kleinteile getauscht werden.
Wir empfehlen aus eigener Erfahrung,
komplette Motorkits – also wirklich alle
benötigten Teile – zu kaufen.”
Widmen wir uns abschließend dem
Innenraum des Audi: Edles Leder in
Markante Optik: Eigenbau- “Kieselgrau”/Hellgrau an A-, B- und C-
Single-Frame-Grill aus S6- Säulen, Sonnenblenden, Kardantunnel
Grill plus S6-LED-Tagfahrlicht
und Himmel sowie schwarze Tierhaut
mit weißen Ziernähten an Türverklei-
dungen, Armaturenbrett, Schaltsack,
Handbremshebel und Kniestützen
schaffen hier ein luxuriöses Ambien-
te. Des weiteren zogen viele Parts ein,

  
 die aus anderen Ingolstädter Modellen
stammen: etwa TT-Designparts und
-Armlehne, TTS-Multifunktionslenkrad,
Schaltwippen aus dem RS 6, TT-Ta-
cho, A5-Spiegelverstellknöpfe, Dach-
leuchten aus dem A6 sowie die Alu-
minium-Pedalerie aus dem TT. Zudem
ist sämtliches Dekor in “Hochglanz-
schwarz” lackiert worden; in der Mittel-
A6-Türgriffe mit LED-Beleuchtung konsole ist ein NaviPlus verbaut.
All diese Ausstattungs-Features sorgen
für einen wahrlich komfortablen Auf-
enthalt in Julians A3. Noch eine Spur
gediegener geht es zu, wenn die neuen
musikalischen Komponenten ins Spiel
gebracht werden: Ein Bose-Soundsys-
tem in Verbindung mit den im Cockpit
Der Öldeckel stammt aus dem R8 US-“S-line Exterieur”-Frontstoßstange verbauten Bang & Olufsen-Center- und
-Hochtönern aus A8 beziehungsweise
R8 bringen “ohralen” Hochgenuss. Ein
DVD-Player im Handschuhfach und der
7”-Monitor, der in einen Plexiglasboden
im komplett hellgrau belederten Kof-
ferraum eingelassen ist, sorgen für die
nötige multimediale Abwechslung.
Auf die Frage, ob denn die Ausstattung
seines 8P heuer schon als vollständig
anzusehen sei, gab uns Julian keine ein-
deutige Antwort. Sicher ist nur so viel:
Der A3 wird schon im nächsten Jahr in
einem komplett neuen Outfit auflaufen.
Wir sind gespannt, was die Tüftler im
Winter so alles ausbrüten. Das Ergebnis
werden wir Ihnen dann gern wieder an
Ein Motorumbau ist dank Golf-5-Plattform schwierig, aber möglich: vorher 2,0-Liter-FSI-Vierzylinder und Handschal- dieser Stelle präsentieren…
ter, jetzt 3,2-Liter-VR6 und DSG

Text & Fotos: Andreas Ehm

10
AUDI SCENE Audi TT Coupé

Greif nach dem

Greif nach dem Gold: Seit den TT von


Daniel Rankovic Blattgold ziert, besitzt
der Ingolstädter das gewisse Etwas be-
ziehungsweise Extra. Klar, nicht jeder
hat das. Und nicht jeder kann das. Wem
hat es Daniel zu verdanken, dass sein
Audi keinen blassen Schimmer mehr
hat? Die Firma “DRrefine” in Ranstadt
schwang für ihn den Pinsel. Die farb-
liche Basis, auf welcher sich der Glanz
des Goldes am Ingolstädter ausbreitet,
besteht aus einer Lackierung in “Step-
pengras-Perlmutt”, dem ein Schuss
Lila beigemengt worden ist. Da-
rauf baut an den Flanken
eine Marmorierung in
Gold und Blau auf, die
von einer roten Air-
brush-Linierung mit
besagter Blattgold-
füllung eingefasst
ist. Das Resultat
schaut so edel
und kostbar aus,
dass der Bundes-
finanzminister
für die Fahrt in
diesem Goldstück
wo m ö g l i c h b a l d
eine Mehrwertsteuer
erhebt. Spaß beiseite:
Der Aufenthalt in die-
sem Coupé ist tatsächlich
mehr wert, weil so manches
in und an dem Auto ist, was Da-
niel mehr Lust und Laune bereitet.
Bleiben wir gleich mal bei den inneren
Werten. Mit einem Mix aus braunem
Leder und Alcantara präsentiert sich
der gesamte Fahrgastraum des TT ganz
schön aufgemöbelt. Gefallen kann
auch die Rautensteppung der neuen
Bezüge für Sitze und Rückbank. Hin-

12
AUDI SCENE Audi TT Coupé

gegen wurde beim Gepäckfachausbau den Audi aus einem 75-mm-Endrohr


mit GFK, Leder und HiFi-Komponenten überdies kräftig klingen lässt, zurück-
ebenso wie beim Tunen des Motors zuführen sein. Übrigens wurden im
auf jedwede Kleinkariertheit verzich- Motorraum noch weitere schöne Sai-
tet. Dank eines neuen Chips und der ten aufgezogen. Einiges ist hier lackiert
Atemspende mittels K&N-Luftfilter worden, anderes erhielt einen Überzug
leistet der 1,8-Liter-Vierzylinder nun aus Baby-Straußenleder.
210 PS/154 kW*. Dass der Motor mehr Die Oberfläche des Wagendachs hat
Mumm besitzt, dürfte nicht zuletzt ebenfalls tierisch etwas abbekommen.
auf die Eigenbau-Abgasanlage, die Bei dem braunen Material handelt es

Leder und Alcantara inside

Chic schaut das Rautenmuster der Bezüge für die Bestuhlung aus Das Gepäckfach hat GFK, Leder und Musik geladen

14
AUDI SCENE Audi TT Coupé

Eine Lackierung mit echtem Blattgold lässt


den TT echt gut ausschauen

AUDI SCENE FACTS seiner Haut zu Markte trägt. Im Großen


und Ganzen ist die übrige Gestaltung
des TT alles andere als draufgänge-
päckfachdeckel ist schon alles, was die
Karosse an speziellen Einrichtungen zu
bieten hat.
Typ: Audi TT Coupé risch ausgefallen: Ein emblemloser Und was ist mit dem Rest? Die Tieferle-
Baujahr: 2001 Grill, Xenon-Scheinwerfer mit US- gung mittels H&R-Gewindefahrwerk ist
Standlichtfunktion und eine gecleante mit 50
Halter*- bzw. Herstellerangaben
Heckstoßstange – das und ein paar ele-
Motor: 1,8-Liter-Vierzylinder VA und 255/30-19 HA gante Pinstripes auf Motor- und Ge-
mit Turboaufladung, Chip-
Tuning, K&N-Luftfilter, diverse Karosserie: emblemloser Grill, Ein Gewindefahrwerk von H&R
Teile lackiert oder mit Baby- Xenon-Scheinwerfer mit US- zwingt den Audi 50 Millimeter
straußenleder bezogen Standlichtfunktion, gecleante abwärts
Heckstoßstange
Leistung: 210 PS/154 kW*
Lackierung: in “Steppengras-
Kraftübertragung: manuelles Perlmutt” mit einem Schuss
Fünfganggetriebe, Frontan- Lila, Marmorierung in Gold und
trieb Blau, Airbrush, Anstrich mit
echtem Blattgold, Pinstripes
Auspuff: Eigenbau-Abgasanla- auf Motorhaube und Gepäck-
ge mit 75-mm-Endrohr fachdeckel, Dach mit Schlan-
genlederimitat bezogen und
Fahrwerk: H&R-Gewindefahr- “Scarface”-Motiv lackiert
werk, minus 50 mm rundum,
5-mm-/15-mm-Distanzschei- Interieur: Interieur mit Mix aus
ben je Seite vo/hi Leder und Alcantara bezogen

Felgen (Herst./Größe): RS “Ex- HiFi: Clarion-Headunit, Rock-


clusive” in 8,5 x 19 ET35 vorn ford-Fosgate-Endstufe, ESX-
und 9,5 x 19 hinten Soundsystem, ein 15-Zoll-
E S X - S i g n u m - S u b w o o f e r,
Reifen (Herst./Größe): Dun- Kofferraumausbau mit GFK
lop “Sport Maxx” in 225/35-19 und Leder

16
AUDI SCENE Audi A4

Reduced to the

Hier bleibt nicht nur den Airride-Bälgen, sondern auch dem Betrachter die Luft weg

Eigentlich meint Davy Coorevits es ja nur gut mit seinem


Audi. Trotzdem macht er ihn ständig total runter. Der
2001er A4 wiederum reagiert auf die enorme Erniedri-
gung mit einem attraktiven Standing.
Aufgrund des eingebauten BSS-Airri- zwischen denen sich Rieger-
des, das Davy zudem noch modifizierte, Schwellerleisten strecken, um
bleibt dem Audi gar keine andere Wahl, den letzten Rest an Bodenfrei-
als zum automobilen Extremisten zu heit zunichte zu machen. An-
mutieren. Den tiefen Fall ins Bodenlose gesetzte Bleche verlagern die
scheint allein der Asphalt stoppen zu Radläufe vorne um 30 und hin-
können. Doch ist es beileibe nicht bloß ten gar um 60 Millimeter nach
Echt geschmackvoll! Karamellfarbenes Leder wertet die Kabine auf
der spektakuläre Downmove, sondern außen. Total fett! Den so ge-
auch der biestige Body-Style, der die- schaffenen Raumgewinn nutzen dick- lich gar nicht daran, sang- und klanglos
sen Audi zu einem heftigen Hingucker liche Avon-Pneus (225/40 und 235/40) in der Karosserie unterzugehen. Statt
stempelt. Vorneweg macht der mit weidlich aus, um sich in den Radkästen dessen rückt die Kombi dem Blech
einem Rieger-Ansatz versehene Bon- ordentlich breitzumachen. Bei ihrem atemberaubend dicht auf die Pelle. De-
rath-Spoiler mächtig Eindruck. Auch großspurigen Auftritt werden sie von sign-Dramatik pur! Schließlich erfährt
der Heckstoßfänger kommt dank des 20-mm-Distanzscheiben rundum und das atemberaubende Äußere seine sti-
glättenden Cleanings ziemlich bullig schwarz lackierten RH-Rädern effekt- listische Krönung in der verfeinernden
rüber. Ebenso imposant ist die Wirkung voll unterstützt. In 9 x 18 und 9,5 x 18 Säuberung der Karosserie und der sei-
der üppig aufgedehnten Gehäuse, dimensioniert, denken die Alus näm- dig glänzenden Eigenmix-Lackierung.

18
AUDI SCENE News

Erfolgstyp
Ab Mitte Oktober ist es soweit: Dann steht
der runderneuerte A6 bei den Händlern. Das
Design des Boliden besticht durch neu ge-
zeichnete Stoßfänger, Lufteinlässe und Ne-
belscheinwerfer sowie einen überarbeiteten
Singleframe-Grill. Die großzügigen Abmes-
sungen – Länge: 4,93 Meter, Breite: 1,86 Me-
ter, Höhe: 1,46 Meter – sind nahezu gleich
geblieben. Am Heck schärfen eine dezente
Kante auf dem Gepäckraumdeckel, am Stoßfänger eine integrierte Chromleiste sowie ein breiter Diffusor und gerade Aus-
puffendrohre den Abgang. Die zweiteiligen Rückleuchten mit LED-Technik sind flach und breit und laufen nach innen spitz zu.
Zu den großen Stärken des A6 zählt das breit gefächerte Aggregateprogramm: Sechs Benziner und vier Diesel mit vier, sechs
und acht Zylindern stehen zur Wahl, als Direkteinspritzer nutzen sie die Technologien FSI, TFSI und TDI. Ihre Kräfte fließen über
eine Handschaltung, eine Tiptronic oder eine Multitronic auf die vorderen oder auf alle vier Räder. Durch eine Optimierung
der Aggregate sollen die Verbrauchswerte um rund 15 Prozent gesenkt werden. Trotz umfangreicher Innovationen startet
Audi mit annähernd gleich bleibenden Einstiegspreisen: Sie beginnen bei 34.200 Euro für die A6-Limousine 2.0 TFSI.

Infos: www.audi.de

Lord of the Board Siegeswille


Concept Phoenix hat aktuell ”Victory” heißt die neueste Ent-
neue Doorboards für den TT 8N wicklung von ATS, deren Name
und A3 8L im Programm. Gefer- Programm sein soll, denn das De-
tigt aus 4 mm starkem GFK, sind sign der einteiligen Felge will sich
sie vorbereitet für jeweils 2 x 16- an erfolgreichen Konstruktionen aus
cm- oder 16,5-cm-Lautsprecher dem Motorsport orientieren. Das Rad wird
pro Seite. Die Montage gilt durch von 20 äußerst filigranen Speichen geprägt, deren
massive Halter zur Verschraubung als einfach. Es ist kein Verkleben Verlauf sich bis in das Felgenhorn zieht. Dadurch wirkt
notwendig. Der Hersteller garantiert absolute Passgenauigkeit und das in 5-Loch-Anbindung konstruierte Leichtmetall-
übernimmt zwei Jahre Garantie. Bestellungen können im Online- rad optisch nochmals größer. Zehn der 20 Speichen
shop auf www.concept-phoenix.de erfolgen. sind poliert, während die andere Hälfte, wie auch
die Felgenschüssel, das Felgenhorn und der -stern, in
Infos: +49(0)6078/74472 od. www.concept-phoenix.de ”Racing-Schwarz” lackiert sind. ”Victory” ist in den
Dimensionen 8,5 x 18, 8,5 x 19 sowie 9,0 x 20 Zoll in
Einpresstiefen zwischen 15 und 45 für fast alle gän-
gigen PKW und SUV erhältlich.
New Shape of ”R8”
Audis Pfeilspitze, dem R8, ein noch Infos: +49(0)6322/6040 od. www.ats-wheels.com
aggressiveres Gesicht als das schon
von Haus gegebene zu verpassen,
war das Ziel von Prior Design. He- “Jump and Drift”
rausgekommen ist ein Konzept, das
Spektakuläre Bilder, un-
den Boliden noch sportlicher wirken
glaubliche Sprünge, hautna-
lässt, nicht zuletzt durch die Front-
he Drifts - das ist das Ergeb-
ansicht. Im Detail bedeutet das eine
nis der diesjährigen Fotojagd
neue Motorhaube mit Powerdome
für den ”quattro-Kalender
und Karbon-Inlett. Eine überarbeite-
2009”. Da werden Erinnerungen an die 1000-Seen-
te Frontstoßstange mit zusätzlichen
Rallye der 80er wach: Noch näher geht nicht, noch
Air-Intakes und einem Karbonmittel-
weiter fliegt kein Sport quattro! Die 13 Motive sind
steg soll schon beim ersten Blick überzeugen. Auch die Seitenansicht
in dieser Hinsicht nicht zu toppen. Deshalb gibt es
besticht schon in der ursprünglichen Variante durch die klare Linie
auch in diesem Jahr wieder eine limitierte Auflage
und wird mit den Prior-Design-Schwellern nochmals unterstrichen.
von 1.000 Stück. Den Betrachter erwarten einmalige
Das vor Kraft strotzende Heck wird komplettiert durch eine neu
Actionfotos aus der Hand der Rallyefotografen von Pa-
überarbeitete Heckstoßstange mit Diffusor, welche mittels Finnen
gecompany, Sascha Dörrenbächer, Gavin Higgins und
und Air-Intakes für ausreichend Luftabfuhr und Anpressdruck sor-
McKlein. Der Kalender kann ab sofort bis Dezember/
gen soll. Das komplette Aerodynamikpaket wird bei Bestellung für
Januar 2008/2009 online unter www.urquattroshop.
das jeweilige Kundenfahrzeug maßgeschneidert angefertigt.
de bestellt werden.

Infos: www.prior-design.de Infos: +49(0)8071/4313 od. www.quattroclub.de

20
AUDI SCENE News aus Ingolstadt

Q-Tipp? den Spritpreise machen ihnen den Garaus. Im


wichtigen Absatzmarkt USA brechen gerade die
Verkäufe der durstigen Dickschiffe drastisch ein.
Allein im Juni verkaufte Audi hier mehr als 40
Fast jeder Hersteller hat in der Vergangenheit Prozent weniger Q7 als im Vorjahr. Mit Kompakt-
ein oder mehrere ”Sports Utility Vehicles” in sein SUVs will man sich aus der Krise hinausmanö-
Programm aufgenommen. Die Mischung aus PS- vrieren. BMW hat schon lange den X3, Mercedes
Potenz, Style und bärigem Auftreten funktio- bringt den GLK – und bei Audi soll’s ab Oktober
nierte, machte sie zu Bestsellern. Bis jetzt. Denn der Q5 richten. Wir haben den Q5 2.0 TFSI quat-
CO2-Debatte und mehr noch die explodieren- tro für Sie getestet.

Audis Spurwechselassistent – optional vor heranrauschenden Autos von hinten te – wie zum Beispiel die höhere Sicht-
auch im Q5 zu haben – ist schon toll. oder im toten Winkel. Im Stadtverkehr position. Und die weiß auch ”mann”
Mittels Radar schaut er hinter und ne- von Valencia am Freitagmittag gibt’s da nicht nur hier in den Straßen Valencias
ben sich, warnt uns via LEDs im Spiegel freilich Dauerleuchtfeuer. Ist der Q5 ein zu schätzen, wo wir uns fast limousinen-
zu großer Fisch im spanischen Stadt- artig durch den Verkehr wuseln können.
fahrwasser? Nö – mit einer Länge von Sondern auch bei Schritttempofahrt
4,63 Metern und einer Breite von 1,88 durch enge spanische Dörfer, wo halt
Metern schwimmt er offenbar so un- mal eben direkt auf der Straße geparkt
auffällig mit, dass sich die heißblütigen wird, um abzuladen.
Spanier erst recht nah heranwagen. Die Trotz 20 Zentimetern Bodenfreiheit
Karosserie des auf dem A4 basierenden ist der neue Audi mit einer Höhe von
SUV ist zudem äußerst windschnittig. 1,65 Metern der bislang flachste SUV.
Zwar kann er die Familienbande zum Auch sein cW-Wert von 0,33 ist Klas-
Q7 nicht leugnen, doch präsentiert er senbestmarke; Windgeräusche sollen
sich als sportiver, knackiger jüngerer weitgehend eliminiert – und natürlich
Kein Problem: Dank der überschaubaren Abmessungen kann man auch
Bruder. Frauen mögen das. Aber die ste- Sprit gespart werden. Leichtbau ist an-
durch enge spanische Dörfer zirkeln hen ja bekanntlich auch auf innere Wer- gesagt. So bestehen zum Beispiel die

22
AUDI SCENE News aus Ingolstadt
Zweigleisig: Optional kann man sich für ein “Sport”- oder ein “Offroad”-Paket entscheiden
lungsreiches Auto wollen, das die Ei-
genschaften einer sportive Limousine,
eines variablen Edel-Kombis sowie
eines gemäßigten Offroaders bei noch
überschaubarem Verbrauch miteinan-
der kombiniert.

Text: Peter Löschinger


Fotos: Peter Löschinger, Picture Service
(1), Audi AG (Grafiken)

früheren Sechszylinder, bei verminder- attestieren einige Kollegen zwar einen


tem Verbrauch. Unser 2.0 TFSI soll sich phantastischen Look, sehen allerdings
kombiniert mit 8,5 Litern begnügen. keinen zusätzlichen Nutzen. Hier muss
Wir kamen bei unserer – zugegebe- energisch widersprochen werden:
nermaßen sehr forcierten – Testfahrt Gerade in unbekannten Gefilden ist
mit extrem hohem Brems- und es enorm hilfreich, sich an markanten Extra ”Komfortschlüssel”: Zum Starten brauchen
Beschleunigungsanteil auf ab- Eckpunkten orientieren zu können. Sie hier nur den Schlüssel mitzuführen, auf Knopf-
druck geht’s los
gelegenen spanischen Straßen Oder hat Ihnen noch nie jemand mit
auf 15,4 Liter. In Anbetracht der ”vor der Kirche rechts rein und beim
sportlichen Fahrweise aber im- Bäcker links” trefflich den Weg erklärt?
mer noch ein akzeptabler Wert. Ein weiteres Detail sind die sich ein-
Ein Alltagswert zwischen neun bis blendenden Pop-Ups. Drehen Sie zum
zehn Litern im Drittelmix könnte Beispiel am Klimaregler, ploppt ein
wohl realistisch sein. Dazu tragen virtueller Regler im Display auf. Das ak-
auch nicht zuletzt Detaillösungen tuelle Menü wird nicht verlassen – ein
wie versenkte Scheibenwischer, Plus an Übersichtlichkeit.
Rückgewinnung der Bremsen- Die ist im übrigen auch im gesamten
ergie (ca. 0,1 bis 0,2 Liter auf 100 Interieur gegeben. Am A4 orientiert,
km), Gangwechselempfehlung finden sich aber auch Audi-Neulinge
bei Schaltwagen oder Navirouten rasch im Cockpit zurecht. Verarbei-
nach Effizienz bei. tungsqualität und Haptik der Mate-
Stichwort Navi: Das ”MMI”(Audi rialien sind auf überzeugend hohem Geräumig: Auch Große finden im Fond mehr
Heiz-Bar: beheiz- und kühl-
als ausreichend Platz
barer Getränkehalter für Multi Media)-System war tet Niveau. Aufwändiger Gimmick: ein
130 Euro Aufpreis
ebenfalls mit neuen Features heiz- und kühlbarer Getränkehalter.
auf. Allen voran das ”MMI-Navigation- Der kostet 130 Euro extra, bietet je-
plus” (2.810 Euro) mit 3D-Grafik. Der doch nur dem Fahrer wohltemperierte
Getränke.
Hilft bei der Orientierung: 3-D-Grafik im Damit sind wir schon bei einem der
”MMI-Navigation-plus”
wenigen Wermutstropfen angelangt:
den Preisen. Den billigsten Q5 bekom- Reicht für Boutiquen-Einkauf oder Sportgerät:
men Sie zwar ab 38.300 Euro, womit er Der variable Gepäckraum bietet bis zu 1.560
Liter Volumen
zwischen BMW X3 und Mercedes GLK
rangiert, doch die Aufpreisliste ist lang.
Der Audi Q5 startet im Herbst mit drei
So kommt unser Testwagen bei einem Motorvarianten zu folgenden Preisen:
Basispreis von 42.350 Euro mit sämt-
lichen Features auf knapp 53.000 Euro. 2.0 TDI ab 38.300 Euro
Dennoch: Der Audi Q5 ist wirklich ein 2.0 TFSI ab 42.350 Euro
3.0 TDI ab 47.400 Euro
heißer Tipp für alle, die ein abwechs-

24
AUDI SCENE Spezial

GLÄNZEND GEMACHT
Autopflege professionell – mit Expertentipps! Teil 2
Räder- und Reifenpflege dem Säubern der einzelnen Felge werden, die nur kurz einwirken, auf la-
begonnen werden. Wirkt ein aggres- ckierten Flächen können aber auch hart-
Was gilt es beim Felgen-Reinigen zu siver Reiniger zu lang, so kann es zu näckigere Schmutzentferner verwendet
beachten? Verätzungen der Oberfläche kommen. werden. Nach der Reinigung sollten die
Bei der Reinigung von Felgen ist darauf Um Laufspuren zu vermeiden, sprüht Räder in jedem Fall eine Konservierung
zu achten, stets jedes Rad einzeln mit man die Felge immer von unten nach erhalten. Es gilt: Je besser die Konser-
Pflegemittel zu behandeln. Es sollten oben ein. Für galvanisch beschichtete vierung, desto weniger Reinigungsmit-
niemals alle vier Räder mit Felgenrei- (z.B. verchromte) oder polierte Ober- tel wird benötigt. Im Normalfall reicht
niger eingesprüht und erst dann mit flächen sollten milde Reiniger benutzt dann sogar ein Shampoo aus.

Dr. Wack Dr. Wack Meguiar’s


www.wackchem.com www.wackchem.com www.meguiars-deutschland.de

”P21-S Felgenreiniger ”P21-S Hochglanz-Alu-Politur” ”Hot Rims All Wheel Cleaner”


Power Gel”
Anwendungsbereich: beseitigt Anwendungsbereich: für
Anwendungsbereich: besonders für hart- blinde Stellen, Flecken und alle Felgenarten, auch mehr-
näckige Verschmutzungen wie extremen Korrosionsspuren; beugt Kor- teilige, unlackierte Alu- und
Bremsabrieb geeignet; schnell in Wirkung rosion vor; erzeugt spiegelnden Hochglanz; Chromfelgen geeignet; auf die kühle
und Anwendung; säurefrei; reinigt selbst- geeignet für alle nicht-eloxierten Leichtme- Felge aufsprühen und nach ca. 15 bis 30
tätig und ist durch seine Gel-Formel be- tallfelgen sowie nicht-eloxierte Metallteile, Sekunden mit einem starken Wasserstrahl
sonders ergiebig z.B. Alu, Chrom, Silber, Messing, Kupfer abspülen; säurefrei
Inhalt: 500 ml inkl. Schwamm Inhalt: 75 ml Inhalt: 710 ml
Preis: 17,95 Euro* Preis: 7,45 Euro* Preis: 13,90 Euro*

Nigrin Nigrin Sonax


www.nigrin.de www.nigrin.de www.sonax.de
”ReifenKonservierer” ”NanoTec FelgenVersiegelung” ”Xtreme FelgenReiniger
PLUS”
Anwendungsbereich: zur Anwendungsbereich: vernetzt
optimalen Einlagerung der die Felge mit nanoskopischen Anwendungsbereich: hochwirksamer säu-
Reifen; hält sie geschmeidig Wachsen; schützt vor Ver- refreier Spezialreiniger für alle Stahl- und
und schützt sie vor vorzeitiger schmutzungen und heißem Bremsstaub; Leichtmetallfelgen; entfernt mühelos hartnä-
Alterung Felgen bleiben länger sauber und sind ckigste Verschmutzungen wie eingebrannten
deutlich leichter zu reinigen; aufgetragener Bremsstaub, Straßenschmutz sowie Öl- und
Inhalt: 500 ml Schutz hält mindestens 6 Monate Gummirückstände
Preis: 6,99 Euro* Inhalt: 250 ml Inhalt: 500 ml

Preis: 7,99 Euro* Preis: 16,99 Euro*

Swizöl Swizöl Sonax


www.swizol.com www.swizol.com www.sonax.de
”Pneu” ”Wheel Kit” ”ReifenFix”
Anwendungsbereich: Emulsion Anwendungsbereich: Wheel Kit Felgenreinigungs-Set: Anwendungsbereich:
für seidenglänzende Reifen- Konzentrat angereichert mit Pfefferminzöl reinigt Räder Pannenhilfe für unter-
flanken; ersetzt verlorene Feuchtig- schonend, aber effektiv von Bremsstaub und Schmutz; wegs; verschließt Löcher
keit der Gummimischung und schützt biologisch abbaubar; für verchromte und lackierte, Ma- im platten Reifen und
die Oberfläche vor Verfärbungen und gnesium- oder Leichtmetallfelgen geeignet pumpt ihn gleichzeitig
Rissbildung; auch für Weißwandrei- wieder auf; macht damit einen Rei-
Inhalt: 250 ml Wheel Felgenreigerkonzentrat (ergibt 1l
fen geeignet; hält mehrere Wochen fenwechsel unnötig
Felgenreiniger), Felgenbürste, Einweg-Handschuhe, Mi-
Inhalt: 250 ml xing Bottle und Mikrofasertuch Inhalt: 400 ml

Preis: 15,- Euro* Preis: 57,- Euro* Preis: 8,49 Euro*

* unverbindliche Herstellerangaben
26
AUDI SCENE Spezial
Hilfsmittel dem wird so die Schlierenbildung Fasern zu verdichtet sind, um den
auf den Scheiben verhindert. Wenn Schmutz aufzunehmen. Anstatt zu
Welche Hilfsmittel sind für welchen Mikrofaser-Tücher oder andere reinigen, wird der Dreck damit nur
Arbeitsschritt am besten geeignet? Ware mit Waben benutzt wird, so noch tiefer in die Oberfläche gerie-
Für fast alle Oberflächen sind sollten stets zwei Exemplare parat ben. Dasselbe gilt für Polierwatte.
Schwämme aus Schaumstoff oder liegen: ein feuchtes zum Reinigen
Viskose, aber auch Tücher aus Mi- und Entfernen des Schmutzes sowie Wer noch mehr über die Pflege von
krofaser am besten geeignet. Feuch- ein trockenes, um die Pflegereste Fahrzeugen wissen möchte, erhält
te Schwämme sind noch sensibler aufzusaugen. Auf keinen Fall sollten im Buch ”Autopflege Spezial” von
und führen beispielsweise beim Baumwolltücher oder alte T-Shirts Petzoldt’s weitere Infos.
Lack zu weniger Abtragung. Außer- zum Einsatz kommen, da deren

Meguiar’s Meguiar’s Swizöl


www.meguiars-deutschland.de www.meguiars- www.swizol.com
deutschland.de
”Tyre Dressing Applicator Pad” ”Car Duster”
”Versa – Angle
Anwendungsbereich: Mit dem Anwendungs-
Wheel Face Brush”
Pad lassen sich alle gängigen Reifendressings opti- bereich: feine Baumwollfasern, im-
mal auf den Reifenflanken verteilen; sehr schmaler Anwendungsbe- prägniert mit original Swizöl-”Duster-
Schwamm, um auch bei extremen Niederquer- reich: Felgenbürste mit superweichen Fluid”, ziehen den Staub an – auch auf
schnittsreifen optimale Anwendung zu gewährlei- Borsten, wodurch die Felgen nicht verkratzt schwarzen Nitro-Lacken und ohne Krat-
sten; ergonomischer Handgriff; integrierter Auf- werden; mit winkelverstellbarem Griff, um zer; die Fasern des Staubwedels lassen
tragsschwamm; inkl. Abdeckkappe für die saubere alle Konturen der Felgen zu erreichen; für sich bei 30 Grad waschen und wieder
Lagerung Detailarbeiten auch ohne Griff einsetzbar neu imprägnieren

Inhalt: 1 Stück Inhalt: 1 Stück Inhalt: 1 Stück inkl. Tragetasche

Preis: 7,90 Euro* Preis: 20,90 Euro* Preis: 42,- Euro*

Petzoldt’s Petzoldt’s Petzoldt’s


www.petzoldts.de www.petzoldts.de www.petzoldts.de

”Reinigungsknete – ”Microfasertuch, Po- ”Microfaser Wasch-


Magic Clean” lier- und Reinigungs- handschuh”
tuch”
Anwendungsbereich: entfernt sicher Lack- Anwendungsbereich: Der weiche Hand-
oder Farbnebel, Industrieablagerungen, Anwendungsbereich: Mikrofaser-Poliertuch schuh eignet sich hervorragend für die
Flugrost, Baumharze, Insektenreste, Ab- mit Mikrofaser-umnähten Kanten und abge- schonende und schlierenfreie Fahrzeugwä-
lagerungen vom “sauren Regen”, Eisen- rundeten Ecken; ideal zum Polieren und um sche; die außergewöhnlich langen Fasern
staubpartikel (auch auf Windschutzschei- Wachse sowie andere Lackschutzprodukte nehmen Schmutzpartikel sehr gut auf und
ben) und Bremsstaub, ohne die Lackschicht zu entfernen; reinigt und poliert spuren- lassen sich leicht auswaschen; sehr hohe
anzugreifen; bewirkt Glanzerhalt; kein Ein- freier als Baumwolltücher alle Oberflächen Saugkraft: nimmt bis zum 10-fachen des
satz aggressiver Lackreiniger notwendig wie z.B. Lack, Glas und Kunststoff Eigengewichts an Wasser auf

Inhalt: 100 g Inhalt: 1 Stück Inhalt: 1 Stück

Preis: 11,90 Euro* Preis: 5,90 Euro* Preis: 15,50 Euro*

Petzoldt’s Petzoldt’s
www.petzoldts.de www.petzoldts.de

”Spezial-Auftrags- ”Waschschwamm,
schwamm 2-lagig” superweich”

Anwendungsbereich: extra Anwendungsbereich: super-


Sonax Nigrin
weiche Polierschicht zum weicher Waschschwamm für www.sonax.de www.nigrin.de
Polieren oder Auftragen sensible, putzempfindliche
”FlexiBlade” ”Insekten-Schwamm”
von Versiegelungen; fester Lackoberflächen; reduziert deut-
Polierschaum als Griffstück lich die mechanische Belastung Anwendungsbereich: ent- Anwendungsbereich: löst
und zur Verarbeitung von der Oberflächen und vermindert fernt Wasserrückstände vom hartnäckige Insektenreste;
Lackreinigern zu verwenden; dadurch Haarlinienkratzer und Lack; trocknet nasse Flächen harte Struktur gewährlei-
auswaschbar; Hologramme; bei maximaler Oberflächen- stet ein optimales Ergebnis;
Größe: 110 x 75 x 40 mm Größe: 170 x 100 x 55 mm schonung Größe: 9,5 x 9 x 7,5 cm
Inhalt: 1 Stück Inhalt: 1 Stück Inhalt: 1 Stück Inhalt: 1 Stück
Preis: 2,35 Euro* Preis: 13,50 Euro* Preis: 13,99 Euro* Preis: 0,89 Euro*

* unverbindliche Herstellerangaben
28
AUDI SCENE Audi 80 B4

Die aufgesprühten Motive färben kräftig


estro an der Ausführung seiner “Ma- Motor. Schrick-Nockenwelle und SKN-
auf den 94er Audi 80 B4 ab. Color-Kunst lerarbeiten” hatte, ist dem filigranen Chip entlocken dem Treibsatz beacht-
vom Feinsten: Zur Macht der Farben ge- Meisterwerk deutlich anzusehen. Doch liche 140 PS/103 kW*. Nicht minder
sellt sich die Kraft eines gepowerten Vier- den Audi lediglich zum “Gesamtkunst- ansehnlich ist die äußere Verpackung
werk” zu verschönern, war dem B4-Be- des technischen Prachtstücks geraten,
zylinders. sitzer Marco Prochaska schlicht zu we- da nahezu der komplette Block entwe-
nig. Hinzu kombiniert der 22-Jährige der verchromt, vergoldet, poliert oder
Das Publikum sprüht beim Anblick deshalb den kernigen Charakter eines lackiert ist. In jeder Hinsicht avancierte
mindestens genauso vor Begeisterung ausdauernden Kraftsportlers. Immer- der Vierzylinder dadurch zum tech-
wie wohl einst der wackere Lackierer. hin lagert zwischen den Stehwänden nischen Glanzstück. Und damit passt er
Denn der Spaß, den der Airbrush-Ma- ein zünftig hochgepäppelter 2,0-Liter- perfekt zum Gesamtprojekt, das Marco

Haube, Klappe und Dach wurden von Sprühdüse und Pinsel des Maestros koloriert

30
AUDI SCENE Audi 80 B4

AUDI SCENE FACTS des gibt es indes keine Geheimniskrä-


merei. “Marco Moschner von Spekta-
color schulde ich großen Dank für die
zusammen. Himmlisch ist zweifelsohne
auch das Unterhaltungsangebot, mit
welchem das edle In-Car-Entertain-
Typ: Audi 80 B4 phantastische Lackierung”, nennt Na- ment die Passagiere becirct. Soundmä-
Baujahr 1994 mensvetter Marco Prochaska hier Ross ßig stehen zwei Helix-Endstufen sowie
Halter*- bzw. Herstellerangaben und Reiter. Lautsprecher von Helix und Audiobahn
Motor: 2,0-Liter-Vierzylinder, fer vom RS 2, US-Rückleuchten, Kaum minder gut gelungen ist das für akustische Durchschlagkraft. Über-
Schrick-Nockenwelle, SKN-Chip, Radläufe rundum je 10 mm fein aufeinander abgestimmte Pot- dies beschickt eine Pioneer-DVD-Unit
offener K&N-Filter; sämtliche geweitet, Radhausschalen la- pourri der inneren Werte, welche die vier Zenec-Monitor mit bewegten Bil-
Teile verchromt (Ansaugbrü- ckiert, Wischerarme verchromt, Kabine mit einer gleichermaßen lu- dern. Zwei Monitore sind im Gepäckab-
cke, Schlossträger, Lichtmaschi- Spritzdüsen entfernt, B-Säule
ne u.a.), vergoldet, poliert oder verchromt, Karosserie gecleant: xuriösen wie sportiven Optik erfüllen. teil und jeweils einer im Innen- bezie-
lackiert; Abdeckungen lackiert, Kotflügel gesäubert, Seitenleis- Der Augenschmaus setzt sich aus 30er hungsweise Motorraum verstaut.
Airbrush und Pinstriping ten und hintere Türgriffe ent- Momo-Lenkrad, Chrom-Teilen (TT-Pe- Bliebe zum Abschluss nur noch zu ver-
fernt, Heckklappe geglättet dalerie und Momo-Schaltknauf ), Au- merken, dass der Kofferraum selbst-
Leistung: 140 PS/103 kW*
Lackierung: “Pantherschwarz di-Sportsitzen und einem wohlgefäl- redend ebenfalls mit beigefarbenem
Kraftübertragung: Fünfgang- metallic” mit Airbrush und ligen Material-Mix aus beigefarbenem Leder ausgekleidet ist. Perfekt, doch am
Schaltgetriebe, Frontantrieb Pinstriping in “Candy-Rot”, Bei- BMW-Leder für Türen, Sitze und Arma- Ende sieht Marco sich dennoch nicht.
ge, Silber und Gold von Spec- turenträger sowie hellem Alcantara “Es gibt stets etwas zu verändern. So
Auspuff: Edelstahlanlage ab tacolor
Kat von BN-Pipes mit zwei (gleichfalls BMW) für den Dachhimmel ganz fertig wird man eben nie”, sinniert
76-mm-Endrohren Interieur: 30er Momo-Lenkrad,
TT-Pedalerie (verchromt), Mo-
Fahrwerk: K&N-Gewinde, mi- mo-Schaltknauf (verchromt),
nus 120/100 mm Sportsitze (Audi), kompletter
Innenraum ( Türen, Sitze, Ar-
Felgen (Herst./Größe): BBS maturenbrett) mit beigefar-
“RS” (Stern hochglanzverdich- benen BMW-Leder bezogen,
tet, Betten poliert, Schrauben Dachhimmel mit Alcantara von
vergoldet) in 9,5 x 16 BMW bezogen

Reifen (Herst./Größe): Toyo HiFi: Pioneer-DVD-Unit, zwei


“Proxes” in 215/40-16 Helix-Endstufen, zwei 16er He- Luxuriöses BMW-Leder hellt
lix-Lautsprecher in Doorboards, den Innenraum kom-
Karosserie: Eigenbau-Grill Zweiwege-Systeme von Audio- fortabel auf
aus FK-Grill und Original-Part, bahn hinten, zwei 30er Audio-
Seidl-Heckscheibenblende, ge- bahn-Woofer, vier 7er Monitore
cleante RS-2-Frontstoßfänger, von Zenec (2 x im Kofferraum,
Heckstoßfänger vom Audi 1 x im Innenraum, 1 x Motor-
Competition (gecleant), Mo- raum), Kofferraumausbau mit
torhaubenverlängerung in Holz, GFK und Leder
Blech, Spiegel und Scheinwer-

Tüpfelchen in Form der verchromten


Wischerarme und B-Säulen-Blenden.
Last but not least glänzt der Ingolstäd-
ter natürlich mit seinem fulminanten
Farbauftrag. Diesbezüglich bietet das
kraftvolle “Pantherschwarz metallic”
dem Mix aus Airbrush und Pinstri-
ping in “Candy-Rot”, Beige, Silber und
Gold den kontrastierenden Back-
ground. Hier gibt es reichlich zu
gucken – nicht nur harmonisch
aufeinander abgestimmte Farben
und Formen, sondern auch ein
gekonntes “Ghostpainting”. Erst
bei einem bestimmten Reflexions-
winkel des Lichts gibt das Topping
seine Motiv-Vielfalt in voller Gänze
und Schönheit preis. In bezug auf den
genialen Schöpfer dieses Blechgemäl-

32
AUDI SCENE Audi A4 Cabriolet

Deep Blue
Das 2004er Cabrio von Dragan Rankovic erlebt Custom-Karriere des A4-Cabrios nicht berührt.
Höhen und Tiefen. Ein Airride sorgt für das wech- Diesbezüglich geht es mit dem Ingolstädter näm-
selvolle Auf und Ab. Zum Glück wird davon die lich nur in eine Richtung: nach oben…!
34
AUDI SCENE Audi A4 Cabriolet

zum geschmeidigen Street-Cruiser auf- “Was zur Fertigstellung der Multime-


zuwerten, wurde diese luxuriöse An- dia-Abteilung jetzt noch fehlt, ist eine
mutung durch den Ausbau des In-Car- Verschönerung des Kofferraums”, mel-
Entertainments konsequent ergänzt. det Dragan zukünftigen Handlungsbe-
Im einzelnen brachte Dragan fünf darf an. Bislang fanden im Gepäckfach
Monitore in Stellung. Vier Bildschirme die Endstufe und die Airride-Technik
nisten in den Kopfstützen, eine wei- auf eher unscheinbare Weise Unter-
tere Flimmerkiste sendet von der Mit- schlupf. Es funktioniert zwar alles be-
telkonsole ihre visuellen Signale aus. stens, doch schön schaut anders aus.
Ein Panasonic-DVD-Wechsler und ein Das weiß auch Dragan: “Bei nächster
Rockford-Fosgate-Tuner kamen im Gelegenheit kommt hier ein Ausbau
Handschuhfach unter. Von Rockford rein, der die Technik optisch anspre-
Fünf ist Trümpf! Dank der Monitore in Mittelkonsole Fosgate stammen ferner die Endstufe chend präsentiert.” Ist dies erst einmal
und Kopfstützen gibt es hier reichlich zu gucken
und die vier verbauten Punch-Woofer. geschehen, rückt der A4 noch mehr

dramatisch eingeengte Situation, dass


die Chromfelgen nochmals deutlich an
Beachtlichkeit zulegen können.
Mit 235/35er Dunlops weist der Audi
für einen Airride-Athleten übrigens er-
staunlich breite Gummis auf. Entspre-
chend geweitete Radläufe ermöglichen
freilich das problemlose Verdauen der
stattlichen Pneu-Portionen.
Bezüglich des Antriebs gönnte Dra-
gan sich einen majestätisch säuseln-
den 3,0-Liter-V6. “220 Serien-PS: Muss
ich mehr sagen?” Muss er natürlich
nicht, zumal der Klang der heiser bol-
lernden Eigenbau-Auspuffanlage eine
unmissverständlich sportliche Sprache
spricht.
Das Innenleben des Ingolstäd-
ters profitiert von der werks-
seitig spendierten Lederaus-
stattung. Um das Cabriolet

36
AUDI SCENE Audi 80L B1

Let it low! Der 73er Audi 80L befindet sich nur beim Tiefgang auf niedrigem Niveau

38
AUDI SCENE Audi 80L B1

Die vier Ringe machen “effektief” Eindruck

die sich stellenweise mit schwarzen


Rauten verschönt zeigt. An die Front
des Audi wurde später die Stoßstange
eines 75er Modells (mit Plastikecken)
berufen, und obendrauf gab es weißes
Vinyl aufs Dach.
Während der Wagen beim La-
ckierer weilte, machte sich
Stefan schon einmal
Der Audi hat auch im Souterrain Lack und Chrom abgekriegt

teren Radläufe hatte der braune Nager


übel perforiert. Da war guter Rat teuer,
denn Audi-Händler haben für diesen
80er Typ so gut wie keine Ersatzteile
mehr auf Lager.
Also musste sich Stefan selbst behel-
fen. Es wurde geschlachtet und ge-
schweißt, was das Zeug hielt.
Monate später war der
Audi wieder von
einer tadellosen
eisernen Beschaf-
fenheit. Da im
Zuge der Restau-
ra t i o n s a r b e i te n
an der Karosse
d e r g e s a m te
Altlack herun-
te rg e s c h l i f fe n
worden war, brauchten
die Bleche natürlich einen neu-
en Anstrich. Stefan entschied sich
für ein dunkles Rot aus dem Hause
Nissan. Der Unterboden des Autos er-
Aufs Dach bekam der Audi weißes Vinyl
hielt allerdings eine weiße Lackierung,

40
AUDI SCENE Audi 80L B1

AUDI SCENE FACTS


Typ: Audi 80L B1
Baujahr: 1973
Halter*- bzw. Herstellerangaben
Motor: 1,8-Liter-Vierzylinder- Felgen (Herst./Größe): BBS in
Motor (1760 ccm) aus 84er 6,5 x 15 ET38
GTE (vorher 1,3-Liter, 55 PS)
Ein- und Auslasskanäle poliert, Reifen (Herst./Größe): Nan-
Schwungscheibe erleichtert, kang in 165/50-15
40er Weber-Doppelvergaser,
schwarze Kabel verlegt, Eigen- Karosserie: Frontstoßstange
bau-Domstrebe, Motor kom- vom 75er Audi 80, Frontschei-
plett verchromt be mit Grünkeil, Scheibenwi-
Schluss mit lasch, her mit Kraft und Pracht: Heute sorgen ein 130 PS starker 84er GTE-Motor und scher verchromt, Längsträger
viel Chrom für glanzvolle Momente im Maschinenraum
Leistung: 130 PS/96 kW* etwas ausgeschnitten

Den richtigen Schnitt beziehungswei- sein. Stefan meint, alles erreicht und Kraftübertragung: Fünfgang- Lackierung: Karosserie in Dun-
se das zum Nobel-Nostalgie-Outfit des dem Auto alles gegeben zu haben. Schaltgetriebe aus Typ 81, kelrot von Nissan lackiert, Dach
Frontantrieb mit weißem Vinyl bezogen,
73er Veteranen passende Felgen-Design Mehr will er dem Audi nicht antun.
Unterboden teils weiß, teils im
bringen die klassischen BBS-Räder mit. Na gut, dann bleibe, wie du bist – Auspuff: F ä c h e r k r ü m m e r, Raceflag-Design lackiert
6,5 x 15 ET38 ist bei den Rundlingen, das freilich ist gar nicht einmal der Eigenbau-Edelstahl-Abgasan-
die rundherum mit 165/50er Pirellis ge- schlechteste Wunsch, den man diesem lage mit verchromten 54-mm- Interieur: Lenkrad und Tacho-
Endrohr meter vom 76er GTE, Schalt-
fahren werden, das Maß der Dinge. sehenswerten Fahrzeug mit auf den
hebel und Pedale verchromt,
Das Maß der Dinge – das soll zum Weg geben kann. Fahrwerk: Luftfahrwerk, diverse Original-Bezüge und -Verklei-
Schluss unserer Geschichte das Stich- Teile verchromt bzw. lackiert dungen aufgearbeitet
wort für den Ausblick dieses Projektes Text & Fotos: Mathias Ebeling

Vorne ist die Stoßstange eines 75er Audi 80 montiert

42
1. MMS 3. ONLINE
Ihre Kleinanzeige einfach und schnell per Handy! Auf unserer Webseite www.audi-scene.de
Achtung: Jetzt können Die auch Bildanzeigen mit finden Sie unter ”Kleinanzeigen” ein Online-
Ihrem Handy inserieren! Senden Sie eine MMS Formular, mit dem Sie Ihre Anzeige versenden
mit dem Kennwort MARKT18001, dem Anzeigentext können. Ihre Anzeige erscheint in der nächst-
und einem Foto des Angebots an die 82323*. möglichen Ausgabe.

2. SMS 4. E-MAIL
Kleinanzeigen einfach an
1. Zuerst geben Sie bitte das Kennwort audi-markt@vest-netz.de senden.
- Markt18001 für ein Angebot oder Digital-Fotos in einer Breite von 4,5 cm mit
- Markt18002 für ein Gesuch ein. 300 dpi Auflösung oder mit mindestens 550 x
400 Pixel als JPEG im Anhang.
2. Danach den Text Ihrer Anzeige eingeben.
Bitte beachten Sie, dass maximal 160 Zeichen
versendet werden können.

3. Wenn keine weitere Telefonnummer im Text


angegeben wird, erscheint die Anzeige mit der
Handy-Nummer, über die Sie die SMS ver 5. FAX ODER POST
schickt haben. Der Coupon ist vollständig auszufüllen. Texte sind
deutlich lesbar zu schreiben und sinnvoll abzu-
4. Zum guten Schluss senden Sie die SMS kürzen. Coupon ausschneiden/fotokopieren und
an 31000**. senden/faxen an:

VMS Hoffmann GmbH & Co. KG


Zurzeit sind die Handy Services nur aus dem deutschen Mobilfunknetz Abt. Kleinanzeigen AUDI SCENE Live
erreichbar. Postfach 1464 // D-45672 Herten

(*Vest-Netz, 0,99 Euro/SMS, inkl. 0,12Euro VFD2-Anteil/inkl. T-Mobile Transportleistung) oder per Fax an: +49 (0) 23 66 / 808 - 248
(**Vest-Netz, 0,49 Euro/SMS, inkl. 0,12 Euro VFD2-Anteil/inkl. T-Mobile Transportleistung)

Die allgemeinen Spielregeln:


Kostenpflichtig sind:
• Anzeigen, in denen Dinge angeboten werden, die zum Zweck des Sämtliche Kleinanzeigen fließen in den aktuellen
Wiederverkaufs erworben wurden; VMS-Kleinanzeigen-Datenpool.
• Anzeigen, die über den Gelegenheits-Charakter hinausgehen;
• Anzeigen, die ein Auftragsgesuch zum Inhalt haben, sowie Private Kleinanzeigen können nicht telefonisch aufgegeben werden.
• Anzeigen von Händlern.
Ein Zurücksenden der Fotos ist nicht möglich.
Kostenpflichtige Kleinanzeigen sind fettgedruckt und werden Ein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.
mit einem ”G“ gekennzeichnet. Anzeigen können ohne Angabe von Gründen gekürzt oder abgelehnt werden.

Coupon für kostenlose private Kleinanzeigen


AUDI SCENE
LIVE

Heft 01/2009 ist ab dem 12.12.09 im Handel.


Name, Vorname: ________________________________________________________ Straße, Nr.: ______________________________________________________

PLZ, Ort: ________________________________________________________________ Tel.: ______________________________________________________________

E-Mail: __________________________________________________________________ Datum, Unterschrift: ______________________________________________


AUDI MARKT • •

2QTUEJG %WR++ #NWHGNIGP Z'6 .- 


QJ 4GKHGP PGW 5V 8$ 2.<  6GN


•

#WFK6[R VTIPKEJV%QWRG6€TGPIWVGT (€T #WFK # % /QVQT O 25 N CWU
<WUV%JTQO\KGTNGKUGVGPQTKI#WFK5RGGF.KPG 7PHCNNYCIGP FKX FGHGMVG GKPHCEJ OGNFGP 8$
#NWHGNIGP Z .M Z 6GRRKEJ DTCWP »VQTUVGPNWGNNCW"VQPNKPGFG2.<
4€EMN G5R -QHHGTTTCWOXGTMN -QVHN€IGN 6GN
#EJUGP$TGOUGP5VQˆHkPIGT$NKPMGT8$2.<
6GN #WFK  3WCVVTQ 8 .KOQ $L  6€X#7
(€T#WFK# $NKPMGTH€T-QVHN€IGNUEJYCT\H€T  )-CV 25 VMO #6/QVQT DGK
• VMO )9 5EJYCT\ %JTQOG *GNNC 4€EMN
CNVGU /QFGNN NK W TG PGW 8$  »
UEJYCT\ 94 CWH ,Z #NW %JGEMEQPVTQN
5GTLQUEJC-TGWV\GT"IOZFG 2.<  6GN
&</#$5#NCTO %QNQT G(* G55*& 0GDGN

<WUV+PUVT 5GTXQ 8GNQWTCWUUV G5RKGIGN
• .GWEJVYGKVGPTGIWNKGTWPIIGRHN1TKI<WUV8$
 » /CFOCPP/CTVKP"YGDFG 2.<
6GN

•

(€T#WFK  GN 5RKGIGN TGNK KPMN -CDGN


• 5VGEMGT CWDGTIKPGOGV .#EM IWV 8$ »
5GTLQUEJC-TGWV\GT"IOZFG 2.<  6GN

(€T#WFK  -QVHN€IGN NK UCWDGT IGD{TFGNV W •
CDIGFKEJVGV TQUVHTGK UEJYCT\ OCVV  »
#DJQNWPI 0kJG &€UUGNFQTH 2.<  6GN
 #WFK%CDTKQN '<6€X#7PGWVMO
25 .GFGT UEJYCT\ 5VQˆHkPIGT ENGCP 8$
•
»6GN
(€T#WFK .GPMUVQEMUEJCNVGTCWU6[RPGW 5WEJG &' 5EJGKPYGTHGT 5VQˆFkORHGT *# H
GU /QFGNN -CDGN WOIGUEJN€UUGNV CNNG GTMGPP GKPGP #WFK  $ 8 N $L 
DCT -NGOOGP GTPGWGTP 8$ » YQNVGT"CPGV 2.< # 6GN
5GTLQUEJC-TGWV\GT"IOZFG 2.<  6GN 
 5EJNCEJVG#WFK %QWRG )6 6[R  -QVHN€IGN
#EJUGP #WFK #NWHGNIGP Z &KX /QVQTGPVGKNG XQO #WFK  $0) G
• -QHHGTTCWOXGTMN /KEJGNKP 94 ³ 4€EMN (GPUVGTJGDGT FKX /QVQTGP 5EJGKDGP
$NKPMGT <KGTNGKUVGP 5VQˆUVCPIGP +PPGPCWUUV 5EJKGDGFCEJ WUY 8$ YQNVGT"CPGV 2.<
8$ 2.<  6GN   #6GN
5EGPG#WFK#6&+ VMO25)I
8QNNCWUUV $K%QNQT 5.GFGT 0CXK 2NWU 68 • 5WEJGGKPGP{UVGTTGKEJKUEJGP 6[RGPUEJGKPH€T
&8& *GCF7R 5EJGEMJGHV ³ 5 J{JG W GKPGP7T3WCVVTQ$LCNNGUCPDKGVGPYQNH
JkTVGXGTUVGNND )GY (Y 8# PGW ICPIHTKGUGPDKEJNGT"IOZCV 2.< # 6GN
$TGOUG4GKHGP#EJUNCIGTWPI PGW #WHDCW  
EC»KPMNCNNGT$GNGIG8$TKVEJK
OKNNGTUQP"YGDFG 2.<  6GN (€T #WFK %CDTKQ 9KPFUEJQVV 6CUEJG KO UGJT
 IWVGP <WUV 8$  » 2.<  6GN
#WFK  /QVQTJCWDG $ RGTOWVVYGKˆ 
5WEJG FTKPIGPF#WVQVGEJPKM W6WPKPIUEGPG .CEMCDRNCV\WPI CP FGP 'EMGP QTKI 8#) XGT
0TO{INC<WUVDKVVGFTKPIGPFOGNFGP \KPMV #DJQNWPI 8$ » •
/C5E"IOZPGV 2.<  6GN 5GTLQUEJC-TGWV\GT"IOZFG 2.<  6GN
  5.KPG#4CF Z'6OGTUV
/QPCNV4GKHGPYKGVQR8$»
1TKI#WFK4kFGTH##XCPV VMOIGNCWHGP • TQMGUVGNNGTOCPP"YGDFG 2.<  6GN
%QPVKPGPVCN 5RQTV %QPVCEV <4 ; 
»UVQUPCV"CDEUCV\FG2.<6GN
 •

•
#WFK #  6&+ 3WCVVTQ $L  25
VMO0CXK2NWUO68%&9GEJUNGTW*GNKZ
5QWPFU[UVGO :GPQP GN *GEMTQNNQ
5RQTVNGFGTNGPMTCF /#. 5VQˆHkPIGT W
#WFK  ' 6[R  '<  25 5EJYGNNGTCDFGEMWPIKP9CIGPHCTDGPQICTQDNCW
VMO6€X#7$GP\KP5EJCNVGT4'OC 2GTNGHHGMV*4)GY(YVNIZJQEJ
(CJTYGTMUHGFGTP GT CWH ./ (GNIGP 94 INCP\RQN*FUGJTIGRHN048$»
#$5 G(* G5RKGIGN *WDFCEJ 5GTXQ <8 #WFK%QWRG $L25VMO*F#NW 2.<6GN
8GNQWTUKV\G O /KVVGNCTONGJPG #*- GT 5QPPGPFCEJ #WVQ DTCWEJV CTDGKV MNGKPG
#WFK# $L2'5-QORTGUUQT25 (TQPV*GEMRCTVKG 9WT\GNJQN\ %QNQTXGTI O &GNNGP.CEMMGKP6€X8$»JIQGFFG #WFK#6&+ $L6€X#7VMO
6€X  DGKIGOGV .GFGT DGKIG CNNG 'ZVTCU )T€PMGKN0GDGN-CTQUUGTGTKGXGT\KPMV/kPIGN MG"VQPNKPGFG 6GN  *F #NW $% -NKOCCWVQO %& PGDGN 04
CWUUGT 0CXK VKGHGT O 'KDCEJ -KV %WUVQO /QVQTNGEMVOfN(TQPVUEJGKDG5VGKPUEJNkIG 6GORQ5KV\J\I<CJPTPGW$QUG5QWPF
/QVQT JCV OCPEJO .GKUVWPIXGTNWUV MN • 8$»HTWP\GN"IOZFG2.<6GN
#WURWHH %WUVQO (WUUOCVVGP VMO ² O
/ 5WUYUGJTUEJ{PGU(\I8$6GN 4QUVUVGNNGP NGKEJVG )GDTCWEJUURWTGP 8$ 
 »2.<6GN
•
• •

#WFK 45 #XCPV VQR IGRHN .KGDJCDGTH\I


25$LVMO5EJGEMJIGRHN04
#$6%JKR *QUGPTQJTG QJ 8QTMCV <GNNGT
4GPPMCVU /KVVGN'PFVQRH X 'KUGOCPP 0CXK CWFK #  6&+ 8 #$6 3WCVVTQ $L 
(€T #WFK  5EJCNVGTGKPUkV\G H 2NWU 68 $QUG 5QWPFU[UV 5EJKGDGFCEJ 25 MO )I $% G(* GN
-QORNGVVTCFUCV\75#NNQ[U 6[R*QWUVQP.-
6€TXGTMNGKFWPI NKTG (GPUVGTJGDGTDGFKGPWPI 4GECTQ 5RQTVUKV\G 5KV\J\I G(* G5RKGIGN 5KV\G5KV\J\I XQ G5R .GFGTNGPMTCF -NKOC
Z0.$O;QMQJCOC2CTCFC4GKHGP
GN5R-KPFGTUKEJGTWPIKPMN-CDGN5VGEMGT8$ 4GECTQ 5RQTVUKV\G 5KV\J\I -NCXKGTNCEM %QPEGTV%&4CFKQ#KTDCIUXQ#$U./(GNIGP
 5CKUQP IGH MN 5VGKPUEJNkIG \YK UEJYCT\ -NKOC IGV UEJGKDGP ³ #NW
»5GTLQUEJC-TGWV\GT"IOZFG2.< 5QOOGTZ%JTQO./(GNIGP9KPVGTPGW
UEJGP FGP 5EJTCWDGP 8$  » -WPFGPFKGPUV PGW <CJPTKGOGP PGW CNNGU GKP
6GN DKU  MOJ 5EJGEMJGHV )9 8$  »
RCVKA"YGDFG 2.<  6GN IGVTVQR<WUV8$»2.<6GN 2.<6GN
 • 
•
• •

#WFK  5 #XCPV 6[R  7PKMCV GJGO


'TRTQDWPIUH\I FGT #WFK #) 758GTUKQP O #WFK$' 6€X#7VMOFKX06
#WFK# XQT VMO IGMCWHV O (TQPVUEJCFGP PCJG\W 8QNNCWUUV -NKOC G5KV\G 5KV\J\I #WFK8N $L256€X#7EC CDVQR<WUV)95QOOGTH\ICNNGO{INKEJGP
HCEJIGTGEJV TGRCTKGTV NGKEJV IGVWPV 8QIVNCPF G&CEJ G(* 6GORQOCV -CTQUUG VMO VMO<CJPTKGOGPPGW$TGOUGPXQJKPGW 'ZVTCUG(J<85RQTV.GFGTNCEMCCNNGUGKP
5RQTVHY .'& 4€EMNGWEJVGP QTKI :GPQP /QVQT)GVTVMO4GEJI$GNGIGXQTJVGEJ -NKOC PGW <8 #NCTO G55& 2&% 0GDGN IGVTCIGP VGKNY 45 8$
5EJGKPY 4GIWNC 6WPKPI $QF[MKV 0CXK PKUEJ IWV NkWHV UGJT UEJ{P 6€X#7  8$ 5GTXQVTQPKE %QNQTXGTIN 955 PGW OP -GKN CFCOMWNGUUC"IOZFG 2.<  6GN
#PVGPPG 5 (WˆOCVVGP 6GKNGIWVCEJVGP  » DTQVJGTNGG"JQVOCKNFG 2.<  *GEMTQNNQH OGEJ .GFGT G5KV\G 5KV\J\I 0CXK 
5EJGEMJ IGRHN )GVTKGDG DGK VMO PGW 6GN 2NWUO68-NKOC#NWZ'6O
<CPJTKGOGP9CRWIGY45³II#WHRTGKU ; 94 J PGW NCEMKGTV  IGRHN 5WEJG (CJTGTUKV\ 8GNQWT FWPMGNDN 4€EMN
8$ FGTOCTEGN"JQVOCKNFG 2.<  6GN (GNIGP ³ O  MO O <WUVUWRGT1RVKM8$»2.<6GN YGKˆ H #WFK  6[R  2.<  6GN
 $TKGHMQRKG MQORN  »    

46 PRIVATE KLEINANZEIGEN KOSTENLOS!


AUDI MARKT 5VGWGTMCDGN XQP FGT *GEMMNCRRG GKPGU #WFK
$8$LQJ#NNTCFQJ-NKOCQJ
5WEJG H #WFK $ MQORN +PPGPCWUUV O{IN
FWPMGN \$ %QORGVK GVE PWT IWVGT <WUV
#WFK  8 6GKNG /QVQT $ VMO )GVT
&KHH6WTDQNCFGT#WUR.GPMWPIVMO&WPNQR
#NCTO IGDTCWEJV WPF CP FGT -PKEMUVGNNG PKEJV 5VQˆUVCPIG XQ JK XQO %CDTKQ 6GN 52  CWH $$5 WUY 8$ 2.<  JCKP
FGHGMV 8$  » 2.<  6GN  FQTHH"IOZFG 6GN 

• •
•

#WFK#2 5EJGKPYGTHGTHCUVPGWY/QP # 6 '<  VMO DTKNNKCPVUEJY %JKR


5CV\#'<1N[OR#NWHGNIGP VNIZ'6 8$ » 2.<  6GN   25#$5#KTD-NKOC5GTXQG(*4%($
.- Z H FKX #WFK 89 O <4 O <8 9HU #WFK #NW -COGK )TKNN QJ 4KPIG
;QMQJCOC 2CTCFC OO OO MGKPG •
<KOOGTOCPP5RQTVDTIGNQEJVXQ-9)GY(Y
$QTFUVGKPUEJkFGP MQORN » +PQZ.KPG O VMO 2QR1HH 8GPVKN %QNQT JK
DGTW"YGDFG 2.<  6GN 5RWTXGTDT OO UGJT IWVGT <WUV
 5QOOGTH\I 8$ 2.< 
• EJTKUAKPAZU"IOZFG 6GN 

•

5CV\ #WFK # )WNNKFGEMGNHGNIGP Z O


/KEJGNKP  (GNIGP CD 9GTM XQNNRQN
KFGCN \WO *QEJINCP\XGTF 4GKHGP W (GNIGP
WPIGDTCWEJV 0GW\WUV (2 »
HQGVUEJ"YGDFG 2.<  6GN
5CV\#WFK#NWHGNIGP Z'6.-ZH 
FKX #WFK O <4 &WPNQR EC OO
&KXGTUG 'TUCV\VGKNG H #WFK # $ %CDTKQ <[N VMO (NKR (NQR MQORN
MQORN»DGTGW"YGDFG2.<
6GN &TGKURGKEJGPNGPMTCFQJ#KTDCI*KOOGNMQORN 5QPFGTGKPDCW#WFKQCPNO.CWVURTGEJGTPW
:GPQP 6€TRCRRGP .GFGT /KVVGNVWPPGN 9QQHGT (- )GY (Y W 'FGNUVCJNCWURWHHCPN
• UEJYITCW /#. WXO 8$ HCDDTGPMG"VQPNK 2TQ.KPG³#NWCNNGUGKPIGVTW6€XCDIGPQO
PGFG 2.<  6GN   OGPVQRIGRHN)95QOOGTH\I8$»
2.<  LWUVOG"YGDFG 6GN
• 

5WEJG UEJYCT\G 4€EMNGWEJVGP FTKPIGPF H


#WFK$#XCPVDKVVGCNNGUCPDKGVGPQF6KRRU
YQ OCP YGNEJG DGMQOOV 8$ UWEJG CWEJ
GKPGP #WFK%NWD \YKUEJGP 4QUGPJGKO W
6TCWPUVGKP 2.<  )GPIGK"YGDFG 6GN

#WFK##XCPV6&+ $L6€X#7
25 VMO UKNDGTOGV 5KV\J\I •
-NOCCWVQO *4 )GY(Y 5EJGKDGPIGV
$$5 45 (GNIGP VNI Z  (GNIG GKPGP
5EJGEMJ IGRHN <CJPTKGOGP PGW DGK VMO
5EJCFGP TGUVN IWVGT <WUV 8$ » 6GN
./(GNIGP94G(*0GDGN*F8D»

OCTEWUYWGPUEJ"VQPNKPGFG2.<6GN
 •
5CV\ 5QOOGTTGKHGP &WPNQR <4 EC
MO IGNCWHGP IGMCWHV  8$
• 64QUGPDCWGT"IOZPGV 2.<  6GN

(€T #WFK  5 8 6WTDQ  /CUUGP
• 5EJYWPITCFECVMO8$»2.<
OKTEQDTKGT"IOZFG 6GN 

•
5KPING (TCOG (TQPV KPMN *CWDG -QVKU W
5VQˆUVO#9)TKNN5QPFGTCPHGTVKIWPI02
 » 8$ 2.< 
OKUVGTOCGZ"IOZFG 6GN 
<GKVUEJTKHVGP #WFK 5EGPG ,CP&G\ 
*GHVG KP IWVGO <WUV » 2.<  6GN •
 'ZKR -TGW\URGKEJGP #NWHGNIG 5VEM 0T
 -$#  ,Z*'6 .- Z
•
-GIGNDWPF(TQPVW$GVVRQNKPPGPJK89.CEM
IT€POGV /KVVGNFGEMGN Z $NKV\#KTDTWUJ O 8QTFGTCEJUVTkIGT MQORN H#WFK  % CNNG
&WPNQR 52 5RQTV  4 .CIGT $WEJUGP WUY PGW IGOCEJV UKNDGT
(GNIGPUEJWV\MCOVG 4GKHGP CNV CDGT K1 OO NCEMKGTV 8$  » 2.< 
QJ)WVCEJVGPCWH2QNQ'KP\GNCDPCJOG$/9 OKTEQDTKGT"IOZFG 6GN 
(GNIG -QRKG XQP $TKGH O{IN 8$ 2.< 
6GN •
1TKI #WFK 5 6GKNG RCUU CWEJ H # GVE
• 'PFUEJCNNFkORHGT02 »H»MQORN
5RQTVY 5 (GFGTP W &kORHGT 02  » H
$WEJ ² #N{NGU CWH 5KGI³ /kPPGT /[VJGP W »-NKOCMQORTGUUQT02 »H»
/QVQTGP  5GKVGP HCTDKI ZEO » 2.<  UVGHHGPWTDCP"HTGGPGVFG 6GN
2.<6GN 

• •

#WFK5%#WVQO $L5&#NWO5494
#*- 5RQTVUKV\G 5.KPG 5EJGEMJ IGRHN H
5CV\ #WFK #NWTkFGT #TO &GUKPI Z O #WHDCW 8$  » 2.<  GPIGNJCTFV
 &WPNQR »
OCTKC"VQPNKPGFG 6GN 
05EJQNNDCEJ"IOZFG 2.<  6GN

•
2QUVGT #WFK 5 9 4{JTN 4CNN[ 5CP 4GOQ
ZEO »

2.<  6GN
#2 6&+ '<25VMOITCW
UEJYOGV)9QTKI#WFK89$NCEMDQZ0O
QRV W VGEJP GKPYCPFHT ³ $QTDGV #NW 
5CKUQP<8O($-NKOCVTG(*%&/2WUY
8$  » 2.< 
AUDI MARKT
• TQIGTTCDDKV"YGDFG6GN
•
ACHTUNG!
AUDI 01/2009
/QFGNN  NCPI #NW ³ 68#PNCIG 0GWNCEM
OQPVGECTNQOCIKE /WNVKXCP YGPKI MO 25 erscheint am
CNNGU GKPIGVTCIGP -NKOCCWVQO $QF[MKV 8D
»6GN
#WFK##XCPV 6 SWCVVTQ $L  VMO
12.12.2008
5CV\ 95. (GNIGP Z 4GKHGP PGW 6Q[Q
2TQZGU 4 8 MO 8$ »
25 :GPQP 0CXK 2NWU //+ 5RQTVUKV\G Annahmeschluss für
#NWTkFGT ³ ³ O 54 6GNGHQPXQTDGT #*-
#NGZCPFGT-CJNGTV"IOZFG 2.<  6GN

CDPGJOD 5VCPFJ\I .KEJV4GIGPUGPUQT
EQOKINGCXKPI JQOG 2&% JK %& 9GEJUNGT
&+0 4CFKQ O ³ 6QWEJUETGGP
75$5&$NWGVQQVJ&8&Z95WTTQWPF68
private Kleinanzeigen:
IGM€JNVGU *CPFUEJH 6GORQ 5KV\J\I XQ #PVGPPGPGKPICPI 8GTUVkTMGT  -CPCN 68
5WEJG FTKPIGPF H#WFK 5 %QWRG )I )GVT
#$; -CTFCPYGNNG 8$ 2.< #
DWUKPGUU2NWU%QOHQTVRCMGV#XCPV'FKVKQPVQR
IGRHNMGKPG5EJkFGPHCUV8QNNCWUUV»
5[UVGO2#.065%'SWCNK\GTWXO8$»
\\IN8GTU2.<HCDDTGPMG"VQPNKPGFG 24.11.2008
UTU"IOZCV 6GN  2.<  6GN   6GN

48 PRIVATE KLEINANZEIGEN KOSTENLOS!


AUDI MARKT • •

•

(€T #WFK  6[R  /QVQTJCWDG O #WFK # $ -QODK $L  6€X#7 
8GTNkPIGTWPIYGKPTQV.<<PGWNCEMKGTVKP VMO 25 &KGUGN 5EJCNVGT 'WTQ 
#WFK#'6&+ $L6€X#7 QJ )GDTCWEJUURWTGP QF 5VGKPUEJNkIG 8$ 5KV\GT-NKOCCWVQOCTWDCDNCWOGV#$5G(J
25
$QZ VMO DNCW 5 )TKNN 4€EMN TQV »PWT#DJQNWPI2.<EJTKUAHNGKUEJ '52 #NWHGNIGP ³ O  5EJTCWDHY
NCEMKGTV (- )GY 4KCN Z (WNFC  OCPP"YGDFG 6GN  5GTXQ 5KV\J\I 5CV\ 94 CWH 5VCJNHGNIG 5CV\
:GPQP.GFGT5KV\J\IGVE5EJGEMJIGRHNPWT • QTKI #WFKHGNIGP 9KPGTRCMGV #WUUGPUR
• J\DXUVD 5EJGEMJ IGRHN
.CPIUVTGEMG 8$  » 2.<  IWV
\C"IOZFG6GN $TGOUUEJGKDGP$GNkIG JK PGW *F
<CJPTKGOGP<WDGJ<[NKPFGTMQRHF DGK VMO
• GTP &8& 4CFKQ .CPIUVTGEMG 8$ »
EJTKUVKCPUEJWDGTV"[OCKNEQO 2.<  6GN

-GUMKP-6#NWHGNIGP ,ZO&WPNQR52
  OO KPMN #FCRVGTUEJGKDGP
.- Z Z XQ EO JK EO 5VGTP KP
#WFK # #XCPV N /QF  VMO &-4 9CIGPHCTDG NCEM FWPMGNDNCW 8$ »
-QORN 4CFUCV\ $CTTCEWFC 8QNVGE 4 TGCN %JKRVWPKPICWH25VMO5EJGEMJIGRHN YQNIHCPIGFGT"JQVOCKNEQO2.<# 6GN
EJTQOGZ'6O(CNMGP7*2  4' XQTJ IT +PUR DGK VMO )9 04 
CNNGUPGWY4GKHGPPWT\WT2TQDGOQPVKGTVQJ 8QNNCWUUV 4GECTQ 5RQTVNGFGTUKV\G DGJ /#.
-TCV\GT GVE O  <GPVTKGTTKPIGP .GFGT '52 -NKOC 6GORQO :GPQP -NCTIN •
#PVTKGDUYGNNGP H#WFK%'-{RHGEC
5RG\KCNXGTNkPIGTWPI W (GNIGPFGEMGN H #WFK
VMO 8$  » 2.<  4€EMN 94 O ³#WFK $% 2&% 0CXK WUY
89 5MQFC GVE 02  » $GUKEJVKIWPI
OKTEQDTKGT"IOZFG 6GN  »6CWUEJO{IN5NIGIGP#WHRTGKU
O{IN  » 2.< 
VQOUP"CQNEQO 6GN  XQP»³5.KPGO2.<
fNM€JNGT O*CNVGTTCJOGPPGWH#WFK5 6GN
8 6WTDQ 8$  » 2.<  OKTEQDTK 0QEMGPYGNNGP 5GTKG O -GVVG W
GT"IOZFG6GN 0QEMGYGNNGPTCFH#WFK586WTDQ8$ •
 » 2.<  6GN 
•
•
#WFK#6SWCVVTQ $LVMOUEJYDGK
IG 0GWNCEM  )GY(Y#PIGN '[GU 4€EMN
TQVYGKˆ 45 (GNIGP Z O 4
0CPMCPI %NCTKQ *K(K
<CJPT<[NKPFGTM8GPVKNFGEMGNF IGY
-NKOCCWVQO/QVQTTCWOUEJYNCEM/QVQTVGKGN
5CV\ #\GX MQORN 4kFGT Z '6 .- +PPGPUGKVG FGT /QVQTJCWDG DGKIG NCEM 8$
Z O 54 OO  » 2.<  » RCORGTUDQODGT"VQPNKPGFG 2.<
#WFK#$6 6€X#7EC25#6/ RCVTKMADCKGT"YGDFG 6GN  6GN
W6WTDQVMO4'»0GWNCEMHCTDKI #WFK  25 O 8/CZ #WHJGDWPI
EC»)GY(Y(GNIGPVNIOIQNFG • •
(TQPVWODCWKP.'&6CIHCJTNKEJVMQORNPGW
PGP5EJTCWDGP$TGOUGP4CFNCIGTPGWKP NCEMKGTV -9 )GY (Y ³ #PVGTC &GUKIP
4&8& O ³ /QPKVQT 9 'PFUVWHG #WFK 4GKHGPW4QJT'FGNUVCJNCNNGU
5QWPFU[UVGO 5RQTVUKV\G %QNQT -NKOCVT (+5 GKPIGVT 04 *F WPHCNNHT )9 5QOOGTH\I
:GPQPO594# W#5945EJGEMJIGRHNVQR 8$ 2.<  UVGHCP\KPINGT"IOZFG 6GN
<WUV 8$  » 2.<  UAUEJOKF 
VGT"YGDFG6GN
•
•

#WFK 5  25 VMO WPHCNNHT *F 4* #NWHGNIGP Z'6 O 4
5EJGEMJ4GECTQ$QUG0CXK8$»O 9KPVGTTGKHGPOO6QR\WUV(GNIGDGUEJk
%CT 2% &8$6 (TGKUURT ³ EJTQO 8$ FKIV H WFK %CDTKQ * 8$ » 2.< 
 » 2.<  PKMOCKGT"VQPNKPGFG 6GN
6GN •
#WFK5EGPG.KXG CNNG#WUICDGPCD*GHV0T
#WFK 66 3WCVVTQ 5.KPG 6€X  ³ 8$6GN
#WFK 66 4QCFUVGT  25 VMO ITCWOGV %JTQOHGNIGP8QNNCWUUV.GFGT0CXKOOVKG
³ )GY .GFGT /QMCUKP -NKOC IWVGT <WUV HGT 6WPKPI 5VQˆUV *GEMUR /CUMGP XQJK •
8$  » 2.<  6GN 5RQTVNWHVHKNVGT5KV\J\I:GPQP-NKOC6GORQO
 -NCTIN 4€EMN fN.CFGFTWEMCP\ /QVQTJCWDG
O .WHVJWV\GP $TGOUGP PGW 8$  »
• 2.<  OG[GTRR"CQNEQO 6GN

#WFK%QWRGSWCVVTQ8 $L6€X#7
•
VMO 25 G(* 5KV\J\I .GFGT
-NKOCCWVQO$%<8#$55GTXQG5R0GDGN
#NW94-QPK8$»2.<6GNCD
#WFK%QWRG)6' $L258$2.< 7JT
6GN •
#WU #WFK  % ' )I 5EJCNVIGVTKGDG
(€T #WFK  5 8 6WTDQ .KEJVOCUEJKPG (TQPVCPVTKGD)GVTKGDGKUVVTQEMGPMGKPfNXGTNWUV
HWPMVKQPKGTV GKPYCPFHT WPRTQH NCEMKGTV RCUU VMO 8$ » OKTEQDTKGP"IOZFG 2.<
CWEJ H ' 8$  » 2.<  OKTEQDTK 6GN
GT"IOZFG6GN #WFK # #XCPV 5EJGEMJ IGRHN 04 XKGNG
'ZVTCU VQR <WUV #$5 #KTD #NW G(* G5R •
• G5KV\GDGJ-NKOC2&:4%&5GTXQ6GORQO
9HU<8FG\GPVGU6WPKPI-#9(Y$+001$
#NW Z O  5WRGTURQTV 8#
5EJCNNFkORHGT WXO FKX 0GWVGKNG XGTDCWV CWH (€T#WFK <[NKPFGT/QVQT(kEJGTMT8$
9WPUEJFKX6GKNGFC\WKPMN5CV\94CWHQTKI »2.<6GN
#WFK#NW8$2.<$GUVQHPQTOK"IOZFG
6GN •
(CJTYGTM QTKI PGWY O (GFGTDGKPGP
5VQˆFkORHGTP W (GFGTP EC MO H# $L
W2CUUCV»-€JNGTITKNNUEJYH# &WCNUKOJCPF[  5KOMCTVGP ³ /QPKVQT FTGJ
4€EMNGWEJVGP PGWH#WFK8#XCPV DKU   » 2.<  6GN DCT /2/2 2NC[GT ZZ FGWVUEJGU
8$ 2.<  6GN   /GP€  #MMWU *GCFUGV 75$ -CDGN
.CFGIGTkV 7OJkPIGUEJPWT 8$ »
(CDDTGPMG"VQPNKPGFG 2.<  6GN


• (€T #WFK  6[R  5VQˆUVCPIG XQ 8$


» 2.<  6GN  
•

#WFK%% 6€X#7VQRIGRHN9CIGP
)MCV PCEJIGT CNNVCIUVCWIN -NCUUKMGT O
9GTV\WY 04 5EJGEMJ #*- 5GTXQ <8 GN
#PVGPPG4GKHGPOOMGKP4QUV8$» /QVQT# #WFK<[N25ECVMOFGH
2.<6GN 8$ » 2.<  6GN  

52 PRIVATE KLEINANZEIGEN KOSTENLOS!


AUDI MARKT • • •

•

4KCN&C[VQPC4CEG XQNNRQNUGKVRQNKGTGPPKEJV #$5.KPG.KOQ6 /QF25RGT /QVQT  CWU %QWRG 6[R  ' WOT€UVD
OGJT IGHCJTGP Z'6 .- Z NDNCW WPXGTDCWV 5 5RQTV 8QNNNGFGT DNCW DGJ VMO  25 KPMN #DICUMT #PUCWIMT
(€T #WFK  $ #XCPV 4€EMNKEJVOKVVGNVGKN O » MGKPG 5/5 OC[Q"OC[QUFG 2.< 0CXKRNWUO&8$6%NKHHQTF#NCTO:GPQP.'& #PUCWIDT <€PFXGTVGKNGT <€PFMCDGN
0WOOGTPUEJKNFDN » 2.<  6GN 6GN 4€EMN-9'FGNUVCJN)GY(Y$KPPQ$Z /GPIGPVGKNGT-WRRNWPIECVMOPKEJVGKPIG
 JQEJINCP\XGTF *CPMQQM 4GKHGP  PGW DCWV 8$ 2.<  VQDKOKEJK"VQPNKPGFG
• -NKOC5EJGEMJIGRHNENGCPWUEJNKEJVIGJCN 6GN
#WFK$ -QHHGTTCWOFGEMGNFWPMGNDNCW VGPVGEJPWQRV#8$»2.<
VIUVGXGP"YGDFG 6GN  •
» 2.<  6GN  

• •

1TKI #WFK 5 #WUUGPURKGIGNMCRRGP MGKP


0CEJDCW H CNNG# 2# (# ' * $
$WUYPGWY»OC[Q"OC[QUFG2.< #WFK#.KOQ $L6€XM9
6GN EC VMO YGKˆOGV )GY (Y #NW Z
(€T#WFK#/QFGNNG $L#$)TKNNQJ -QORN#WFK5/GEJCPKM #NNTCFO25 ($<8 5QP[ %& 5RQTVITKNN OO 5RWTRNCVVGP
$$5 (GNIGP Z .- Z O  /QVQT )GVTKGDG 8#*# DGKFG +PVGTEQQNGT JK 8$ FCPKGNOCT"IOZFG 2.<  6GN
.QIQ UEJY ,CJT CNV QTKI XGTR (2 » UWRGT <WUV QJ $QTFUVGKPUEJkFGP » -CTFCP VMO PWT MQORN  » URTGEJG 
8GTUCPF O{IN 2.<  6GN OC[Q"OC[QUFG 2.<  6GN
 FGWVUEJ6GN
 •
#WFK8N 258QNNOG5KV\GP5EJOKFV
• #WFK %QWRG 6[R  -NKOCMQORTGUUQT FKX PGWY Z 4GKHGP  $KNUVGKP 
-NKOCDCWVGKNG8$6QDK/KEJK"VQPNKPGFG2.< 'FGNUVCJNCD-CVGT/QOQ2KQPGGT/2CNNNG
6GN 8GTUEJNGKˆVGKNGPGWCNNGUV[RKUKGTV8$»
• QJ *KHK  » 2.< # 6GN


•

#WFK%CDTKQ 6€X#7PGW25VMO45
DNCW#\GX# Z VKGHGT .GFGT UEJYCT\
# %CDTKQ 4QJMCTQUUG 0GWVGKN KPMN &CEJ 9WT\GNJQN\ GT 4CKF 'FGNUVCJN '5&
6€TGP*CWDGP02 »2NCV\OCPIGNII -GPYQQF %& /$ 3WCTV %NKHHQTF #NCTO
)GDQV 8$ CWFKJQH"IOZFG 2.<  6GN 9KPFUEJQVV WUY 8$ $6582GPI"VQPNKPGFG
 2.<6GN
-QORNGVVTCFUCV\ 1ZKIKP  8QNNEJTQO
#WFK8SWCVVTQ VMO255JQYH\I Z'6 .- Z O &WPNQR 52/#:: •
6WPKPI KO 9GTV XQP » 5KPINGHTCOG <4;MO0GW\WUV02 
#  3WCVVTQ /QF  VMO ³ 45
-{PKIUGFGT *GEM KPPGP DGKIGUEJY DGNGFGTV »8$»UQNKXGT"YGDFG2.<
#WURWHHW#WUUV9)# »H8$
)(- *QN\ *GEMCWUDCW  /QPKVQTG /QVQTTCKO 6GN
»6GN
.CEM.GFGT#KTDTWUJ5GTXKEGIGRHN)CYC6QR
•
»2.<# 6GN •
•

+PFKXKFWCN $NGPFG H€T <WUCV\KPUVTWOGPVG 


» CWU HCTDKIGO #ET[N OO #WHVGKNWPI HTGK
YkJNDCT $GNCUGTWPI O .QIQ Qk IGIGP
#WHRTGKU O{IN XQT (GTVKIWPI YKTF 5EJCDNQPG
/QVQT<[N8 -GPPD###M9VMO \WOGKPRCUUGPIGUEJKEMVEQTFG\\"IOZFG
VKR VQR #WFK  6[R  O FKX #PDCWVGKNGP #WFK5RGGFNKPG #NWZ'6.-ZZ 2.<6GN
.WHVHKNVGTMCUVGP.KOC*QUGPTQJT)GVTKGDGQJ &WPNQRECOOZ2KTGNNKEC
)QNH $L25VMO8QNNCWUUVCWUUGT OO(GNIGONGKEJVGO-TCV\GT8$» #/QVQT6 /-$#4<$LVMOMQO
-CDGND W #PNCUUGT #WUDCW YGIGP
.GFGT 0GWNCEM #NCTO O 2CIGT PkJGTG +PHQ 2.<6GN RNO-CDGND5VGWGTIGTkV-CVO5QPFGPCNNG
)GVTKGDGUEJCFGP )GVTKGDG PKEJV \GTNGIV MCPP
\WO 7ODCW CO 6GN 8$ » 2.<  #PDCWVGKNG QJ -NKOCMQORTGUUQT CPFGTG
MQUVGPI€PUKVI TGRCTKGTV YGTFGP
6GN • #PUCWIDT€EMGXGTDCWVQTKIFC\W8$»
)GVTKGDGUEJPGEMG JK 8$  » 2.< 
XKEU"YGDFG 6GN  2.<  RL"IOZFG 6GN
• 
•
•

#WFK # #WFK 66 /QVQT PGW VMO \WUkVN


6WTDQ.GFGTCWUUVPGW:GPQPWUYPKEJVHGTVKI
.KGDJCDGTH\I 6€X#7  FWPMGNIT€POGV 8$ 2.<  UKPF[6#<"YGDFG 6GN
YGPKI MO $TQEM #NW Z '6 )T # #WFK#V $L6KRVTQPKE.GFGT-NKOC³ 
'FGNUVCJN CD -CV %QNQT QTKI 45 (TQPV W %JTQOHGNIGP *4 )GY (Y 5WRGTURTKPV $$5 (GNIGP ³ .- Z 8$  »
2QTUEJG 5R GT /QOQ 6QR 2QYGT W RCUU 5RQTVCWUR FQRRGNV $QUG³ 4QEMHQTF • #NGZCPFGT-CJNGTV"IOZFG 2.<  6GN
5EJCNVMPCWH-9)GY(Y8CT&QOUVTXQ 5WDYQQHGT KO -QHHGTTCWODQFGP 
%NKHHQTF#NCTO-0.WHVHKNVGTG55&G(*#$5 .GKUVWPIUUVGKIGTWPI EC 25 8$
($ WXO 8$ 2.<  6GN •
8NCFKE"YGDFG 2.<  6GN
 

# $L25VMOHCTDKI2GTNGHH
³5494-QHHGTTCWOCWUDCW2&%#$6 '5&
(5'$NWGVQQVJ66 2GFCNG6CEJQTKPIG5KV\J\I
GVE 8$ 2.<  FCPKGNDCTDCP"V (€T #WFK  8 5VQˆHkPIGT JK UGJT IWVGT
QPNKPGFG 6GN CD J  <WUVMGKPGVKGHGP-TCV\GT4KGHGPCPFGP'EMGP
YKGUQPUV€DNKEJMQORNO%JTQO\KGTNGKUVGP
• 8$ 2.<  6GN 
•

#WFK%QWRG $L6€X#7VMO
PWT 5QOOGT UGJT IWVGT QTKI <WUV )9 CP
.KGDJCDGT 8$ 2.<  6GN #WFK $L6€X*F25DGKIG*
 <WN QTKI VMO QTKI 2CRRDTKGH QTKI 4CFKQ
VTI .GPMTCFUEJCNVWPI PGWG
,' &GUKIP # 5VQˆUVCPIG XQ 6[R ' KPMN 4GKHGP$CVV#EJUOCPUEJGVVGP 8$  »
$NGPFGPW)KVVGTMGKP)(-#$5-WPUVUV HKENG"IOZFG 2.<  6GN
» 2.<  6GN  

54 PRIVATE KLEINANZEIGEN KOSTENLOS!


AUDI MARKT A u t o - T e i l e - T h i e l k i n g
•

• Ihr Partner für gebrauchte Auditeile


www.at-thielking.de
Tel.: 057 05 / 95 81 30

• #VWTC #NWHGNIGP O 4GKHGP CDIGPWV\V


<4 .QEJ  » 2.<  6GN
 <[NKPFGT#WFK/QVQT -GPPDWEJUVCDG0)
8$  » XVWTDQSWCVVTQ"YGDFG 2.<
2QTUEJG %WR #NWTkFGT Z'6 .- • 6GN
Z5QOOGTIGHECO<4
•
PGWY<WUVZNGKEJVGT-TCV\GTKPMN)WVCEJVGP
H # # 5 5 (2  »
OKEJCGNDNGGU"YGDFG 2.<  6GN

• (€T #WFK  IGNQEJVG <KOOGTOCPP
5RQTVDTGOUUEJGKDGP JK  » XVWTDQ
SWCVVTQ"YGDFHG 2.<  6GN

#WFK # 6 $L  VMO 5JQYH\I
• 2QMCNUKGIGT UGJT IGRHN 5QOOGTH\I ECTDQP
UEJYOGV-GTUEJGT45ZXQNNEJTQO #WFK#2 6&+#ODKVKQP '<*7#7
-9 5EJTCWDHY #PIGN '[GU 2QTUEJG .GFGT  VMO M9 FKGUGN VTI 'WTQ
JGNNITCW #WFKQ #PNCIG 02 » %JKR -QKOC CMQKLCUKNDGT OGV #$5 G(* G9HU
6WPKPI 2QTUEJGMCV /QVQTXGTGFGNWPI 0CXK 5KV\J\I5VCDK:GPQP<84KGIGT5RQKNGTMKVO
G(* G)5& I-CV )9 -NKOCCWVQO #$5 (TQPVUVQˆUVCPIGO5)TKNNW5RQKNGTUEJYGTVKO
(€T#WFK##XCPV CD$LQTKI&CEJVTkIGT 5RQTVNGPMTCFCWH9WPUEJYGKVGTG(QVQURGT' %CTDQP.QQM5GKVGPUEJYGNNGT*GEMUEJ€T\GW
O (CJTTCFVTkIGTP DGKFGU CDUEJNKGˆDCT VQR /#KN 8$ » &CEJMCPVGPURQKNGT,'.KEJVDNGPFGP$TQEM$
<WUV 8$  » 8GTUCPF MGKP 2TQDNGO #NGZCPFGTYKGUDGEM"IOZFG 2.<  6GN KPZ'6O%QPVKXQOOJK
05EJQNNDCEJ"IOZFG 2.<  6GN  OO 5RWTRNCVVGP -9 )GY(CJTY
 %JTQOURKGIGN.GFGT5RQTVUKV\G*KHKWUYPWT
(€T#WFK #UEJGPDGEJGT»XVWT #WFK##XCPV6&+&2(SWCVVTQVKRVTQPKE 5QOOGT 8$  » 2.<  6GN
(€T#WFK# )GYKPFGHCJTYGTMVKGHGTOO DQSWCVVTQ"YGDHG 2.<  6GN $L&KGUGN25#$5#NNTCFG(*G9HU 
O 6€X)CTCPVKG  » 2.<  6GN  '52 )CTCPVKG 0CXK KPMN //+ DCUKE RNWU
 2CTVKMGNHKNVGT 5KV\5VCPFJ\I 68 -NKOC RNWU •
• 5VCPFJ\I O (WPM ($#WVQOCVKM /(. .GFGT
• &CEJTGNKPIUEJY.GPFGPYKTDGNUVGNGKPUVGNND
*CPF[XQTDGT%&9GEJUNGT#NWTkFGTZO
4 02 » 8$ » 2.<
6GN
•

#WFK).  $L25QTKIVMO


(€T #WFK # fNHKNVGT .CPI\GKVHKNVGT PGW XQP 4GPVPGTH\IHCJTDGTGKVCDGT5EJYGKUUCTDGKVCO
(€T #WFK # $L  QTKI (CJTYGTM 8QTDCW GTHQTFGTNKEJ $TGOUGP MQORN €DGTJ
/#00(+.6'4  » XVWTDQ
.CWHNGKUVWPI EC MO DGUVGJGPF CWU #WURWHH IWVGT <WUV %JTQO IWV KPVGTGUUCPVGU
SWCVVTQ"YGDFG 2.<  6GN
(GFGTDGKPGP (GFGTP W 5VQˆF  » 8GTU 1DLGMV.KGDJCDGTUV€EM DCNF HKV H€T FKG PkEJUVG
 1NFKG5CKUQP 8$  » CWFKJQH"IOZFG
MGKP 2TQDNGO 05EJQNNDCEJ"IOZFG 2.<
6GN • 2.<6GN
#WFK# $L-QORNGVVWODCW.25
• VMOUCODCDTCWPPWTDGK+PVTGUUGCPTWHGP •
8$ » 2.<  6GN

•

*4 )GYKPFGHCJTYGTM H€T #WFK #545


1TKIKPCN(GNIGP XQO#WFK66IWVGT<WUV8$ 6[R*W3WCVVTQ6[R3$,XGTDCWVIGYG $$5 45  #NWHGNIGP Z'6 W
OUVQNNGT"HTGGPGVFG 2.<  6GN UGP CWHITWPF (CJT\GWIYGEJUGNU \W XGTM Z'6.-Z#WUUGPDGVVXQTEC,
 PGWY6KGHGTNGIWPI8# OO*# OO JQEJINCP\RQN Z NGKEJVG /CEMGP CO
KPMN)WVCEJVGP'KPDCWJKNHGWUY8$» #WUUGPDGVVFGT4GUVKUVKPIWVGO<WUVIGIGP
• MGPP["PGZIQFG 2.<  6GN 45 (TQPVUVQˆUVCPIG H #WFK  PGW PKG *{EJUVIGDQV 2.<  6GN
 XGTDCWV2TQLGMVCWHICDG8$»XVWTDQ 
SWCVVTQ"YGDFG 2.<  6GN
#5# (GNIGP Z .- Z /Q CNV  •
UEJYCT\HTQPVRQNKGTVXQPGWG4GKHGPJKMCPP
OCP PQEJ 5QOOGT HCJTGP 8$ » •
HHNKGTN"VQPNKPGFG 2.<  6GN


$QTDGV $5 (GNIGP PGW Z O (WNFC


4 PGW .- Z 8$ » 2.<
-KPI #NWHGNIGP Z'6 O  Z 6GN
OO Z OO H€T#WFK  QC O .-
Z 8$  » 2.<  6GN (€T #WFK 66 .GFGTT€EMUKV\DCPM UEJY QTKI
 '5&85& IWVGT <WUV FKX 5EJCNVGT #WFK%QWRG1GVVKPIGT' $L*FUGKV
9#TPDNKPMNKEJV#545KV\J\IQTKI*GEMGKPUCV\  6€X  VMO  8$
• #WFK%CDTKQ6&+ /QFGNN25WPHCN UEJNQUUVGKEJHCNMG"IOZFG 2.<  6GN
UKNDGT 8$ UVTGGVUV[NG\"YGDFG 2.<
HTGK*F5EJGEMJIGRHN/6/(GNIGP³54 
6GN 5.KPG³5RGKEJGP(GNIGP5GTXKEGPGWQJ
• /kPIGN $TGOUGP XQ PGW 4€EMN $TGOUN •
*GEMUEJ€T\G 'PFTQJTG (CEGNKHVOQFGNN
5RQTVUKV\G.GFGTUEJYGNXUVDIT0CXKRNWU
&KURN 5 )TKNN 5.KPG 5RQTHY 5 .KPG 2CMGV
HCEJ%&9GEJUNGTKO*#PFUEJWH9KPFUEJQVV
/6/.GKUVWPIUUVCWH25<KGTDNGPFGPITC
RJKVITCW04:GPQP)CYCWXO8$CPF[HGK
TGT"YGDFG 2.<  6GN
$CUUDQZ /CIPCV /GICHQTEG  RCUUKXG 
$CUUDQZOZOO5WDYQQHGT9OCZ
$GNCUVDCTMGKV XGTUEJTCWDVG #WFK5#XCPV3WCVVTQ$K6WTDQ '<
2NGZKINCUCDFGEMWPIJQEJFkORHGPFGT6GRRKEJ #DV258OCZ#WHJQTKIVMO&.GFGT #WFK66 .GKUVWPIUUVGKIGTWPIXQP(C8/CZCWH
'FGNUVCJN (kEJGTMT€OOGT H 4GPPGKPUCV\
02 »8$»CWFKEQWRG"YGDFG 4GECTQ -NKOC '55& 0CXK $QUG 5EJGEMJ EC 25 W 0/ FWTEJ CPFGTG 5QHVYCTG
RCUUIGPCW #PUEJNWˆ CP 5GTKG O{IN  KP  IGRHN 8$  » 2.<  6GN
2.<6GN 5WRGTURTKPV)T0-0(KNVGT2.9(GNIGPZ
4QJT KPMN#PDCW&KEJVOCVGTKCN (NCOOTQJT O  UEJYCT\OCVVO2QTUEJG'ODNGOW
• (NGZTQJTH#WFK)6'6[R8$MCTUEJ W*4&KUVCP\UEJGKDGPXQOOJKOO
EWZ"HTGGPGVFG 2.<  6GN • )GY(Y<CJPDGKMOPGW$TGOUDGN
 XQPGW5EJGEMJGHVWUY»TQMGUVGN
NGTOCPP"YGDFG2.<  6GN
• 
5WEJG H #WFK  -CDGNDCWO H
5EJGKPYGTHGT9-€JNGTXGPVKQJ-NKOCWUY
2.<6GN
#WFK$ $LVMO25TQV$GP\KP
(€T#WFK6[R3 75#,CRCP5VQˆUVCPIG 5CV\4GKHGP# 6WPKPIKP(CEJYGTMUVCVV./
IGDT O $WORGT OWUU NCEM YGTFGP NCEM #WFK#6 '<25VMO6€X#7 5RQTVCWUR PGW 45 )TKNN #NRKPG 4% 5&
DGF 'EMGP PKEJV CDIGDTQEJGP  » CWFK *F)GYZ4*4CP%TQUUNKPGO 5GTXQ #KTDCI #$5 <8 8$ » 2.<
EQWRG"YGDFG 2.<  6GN  4 4QJT 'FGNUVCJN -NKOC &8& 6GN
 (€T #WFK %QWRG SWCVVTQ (CJTYGTM $KNUVGKP &QRRGN &+0 9QQHGT (+5 CNNGU GKPIGVT
&kORHGT *4 5RQTVHGFGTP OO PKG GKPIG HCEJGT 2QMCNIGY 'KP\GNUVEM VQR <WUV 8$ 5WEJG /QFGNNCWVQU  #WFK # 9 #WFK
#WFK #NWHGNIGP O &WPNQR 4 8 DCWV *QDD[CWHICDG 02 » 8$ »  » KXCP"IOZFG 2.<  6GN 4DKVVGCNNGUCPDKGVGPI€PUVKIIJQUV["PGV
 » 2.<  6GN  2.<6GN  EQNQIPGFG2.<6GN

56 PRIVATE KLEINANZEIGEN KOSTENLOS!


AUDI MARKT • • •

•

(€T #WFK  W %QWRG  5V #WFK66 $LMO-NKOC.GFGT5QWN #WFK# 25UGJTIGRHNMGKP9KPVGT
8GTUEJNWˆFGEMGN DNCW PGW H :GPQP$QUG5QWPF%&GT5GTXQZ#KTDCI 2QMCNG%JKRCNNVCIUVCWIN(--{PKIUMNCUUG
#$6 #NWTCF Z'6 &QRRGN.- -€JNYCUUGTDGJkNVGTQF-€JNGT\WU»2.< 5KV\J\I G(* G#UR 0GDGN <8 O ($ #$5 )GY&KUVCP\UEJ4CFNkWHGIG\*K(K#PNCIG
ZZIWVGT<WUV&WPNQR 6GN '52 (+5 5EJGEMJ )CTCPVKG #WFK 2NWU ,8%4CFKQ/29GEJUNGTZ#/257$-KEMGT
OO 8$ » 4%CTDQPG"IOZFG 2.< 4GEJPWPIGP 04 )CYC #NW Z 94 #5# $TCZ 'NMQ '#9 'KIGPDCW %CTDQP
• Z VNI $NCEM 'FKVKQP 2QIGC 4CEKPI /QVQTCDFGEMWPI #NW %JTQOQNWZHQNKG :GPQP
6GN
(TQPV*GEM. $NGPFG5RQKNGT&#EJHQNKG#$6 .GFGT -0 .WHVHKNVGT /CVVKI (TQPVITKNN
• (YVQR<WUV5CKUQP-(<»2.< *GEMUEJ5RQKNGT 'EJVECTDQP #WURWHH TGNK
6GN 45 $$5 .G /CPU Z O 2QTUEJG
'ODNGO JQEJINCP\RQN  O GT &WPNQR
• 5RQTV /CZZ .'& $NKPMGT .GFGTUEJCNVMPCWH
WUY 8$ 2.<  6GN  
•

$QTFEQORWVGTH#WFK »2.<
6GN
#WFK %QWRG SWCVVTQ 6[R  3  8 $L
 6€X  M9 VMO TQVOGV •
.GFGTCWUUV -NKOC VTI #NWHGNIGP HCJTDGTGKV
MNGKPG /kPIGN 8$ » HTKGFNKPFGJGT #WFK%CDTKQ 6€X#725VMO
OCPP"IOZFG 2.<  6GN 3WGTNGPMGT6TCIGIGNGPMG PGW 45 (TQPV &'
 5EJGKPY 75 *GEM .GFGT $/9 OCKUIGND
4GOWU '5& %CTNKPG Z WUY 8$ 2.< #WFK%QWRG 5V$L/QVQTGP<[N<[N
#WFK  %QWRG )6 5 $L  25 6GN CP$CUVNGTCD\WIGDGPCWU<GKVW2NCV\OCPIGN
VMO (CJTYGTM  5RQTVNGPMTCF /QOQ (\I\GTNGIV(\I\6\GTNGIVCNNG6GKNGXQTJ
$TGOUGP4CFNCIGT€DGTJQNVXQNNHCJTDGTGKV • *GEMCDUEJNWUUDNGEJWDGKFG-QVHN€IGNPGW8$
GKPKIG 5EJYGKˆCTDGKVGP P{VKI -QHHGTTCWO FGOQPUDTGCVJ"YGDFGT 2.<  6GN
7PVGTDQFGP <YKNNKPIUUEJGKPY \\IN GT 
/CUEJKPG '6GKNG 6€T /QVQTJCWDG $CTTCEWFC #NWHGNIGP O *CPMQQM 8GPVWU
-CDGNDkWOG#PVTKGDUYGNNGP-QHHGTTCWOJCWDG <4.-Z5RWTRNCVVGPZQJ •
WUY1TKIKPCNDTKGHXQTJCPFGPPWTCP.KGDJCDGT 5EJkFGP4GKHGPECOOO(GNIGPUEJNQUUW
8$ » MQORN (#OKNKG/CTSWCTFV§MCDGN )WVCEJVGP8$2.<RKRCFC"[CJQQFG
OCKNFG 2.<  6GN   6GN

#WFK5 $L-CTQUUG\GTNGIVCDGTMQORN •


8$ 2.<  6GN CD J
 1TKI #WFK 5RGGFNKPG #NWHGNIGP Z .-
Z KPMN #WFKHGNIGPFGEMGN UGJT IWVG
• 5WDUVCP\NCEMKGTWPIUDGF»2.<
6GN
#WFK # $ M9 EC VMO  MQORN
/GJTGTG 5kV\G QTKI #WFK #GTQ #NWHGNIGP WONCEMKPQTCPIG%JTQO5EJKEJV%54(TQPV
4QPCNZ.-ZZ.-ZZ *GEM W 5GKVGPUEJYGNNGT -GUMKP -6 Z KP
.- Z LG 5CV\ » 2.<  6GN 8QNNEJTQO O  #WHRWHHCPN CD -CV
 #PIGN '[GU 4KGIGT 5RQTVITKNN (WUUOCVVGP DGK
#WFK#$ $L4KGIGT6WPKPI0GWCWHDCWKP IG *K(K MCPP RTQDGIGHCJTGP YGTFGP 82
EC256€X#7VMO*F •  » OCTEGNJQHHOCPP"IOZFG 2.<
2GTNYGKˆNKNCDNCW<8)-CV5GTXQ#$5&</ 6GN
#KTD G(* G)5& G9HU $QTDGV CWH )QQF[GCT
#WFK $L25-CVQJ6€X*F\WO 'CING (  (Y  DTGKVGT XQ •
4GUVCWTKGTGP 8$  » 2.<  6GN EOJKEOFKX8GTUEJNGKˆVGKNGPGW»
 2.<  )QTFK5NCVG"IOZFG 6GN

•
•

5EJNCEJVG #WFK %QWRG )6 ' /KEJGNKP 94


CWH³5VCJNHGNIGP.-Z³5VCJNHGNIGP
.-ZDGKFGOUGJTIWVG/2TQHKN8$2.<
6GN 1TKI#5.KPG5EJOKGFGHGNIGP 5RGKEJGP
&GUKIP , * '6 Z 6GKNG 0T #(
•  YCTGP PQEJ MGKPG 4GKHGP CWHIG\QIGP
PCIGNPGWYGTMUOkUUKIRQNWDGUEJKEJVGV8$
#WFK %QWRG )6 '< 6€X#7  CWH »2.<6GN
9WPUEJ PGW M9 VMO 8GTUEJNGKˆVGKNG (€T#WFKW%QWRG 5V<€PFURWNGPLG
PGWWPXGTDCUVGNV8$»2.<6GN »5VGWGTIGTkVGH<€PFCPNLG»2.< •
 6GN

• •

#65 #NWHGNIGP Z Z'6 O 94 &WPNQR


52 9KPVGT5RQTVOOKPMN2CRKGTG
H#WFK $6[R 6[R  QF CPFGTG .-
Z 8$ » 2.<  6GN
 (€T#$ $K:GPQPUEJGKPYTGPGWOYGKU
UGO $NKPMGT ./ W 5VGWGTITkV  » 2.<
•  6GN CD J 
(€T 7TSWCVVTQ 6[R  8 #NW 6TGUGT*GEMUEJ€T\G H#WFKSWCVVTQ6[R
.WHVHKNVGTMCUVGP CWH H CPFGTG /QFGNNG » IGDTTQV»PGW»MGKP8GTUCPF •
2.<6GN 2.<6GN

#WFK  %. 6[R  $L  25QTKI


MO DGUVCPF NCWV -$#  5V€EM )I
EEO*F5&&</%CUUGVVGPTCFKQ8$ #WFK$5RQTV $-QVHNJKIGD{TFGNV
JKCUSWCVVTQ"HTGGPGVFG 2.<  6GN (Y  6€TGP W -QHHGTT ENGCP .CEM PGW
 $NKPMGTW5EJGKPYUEJY³(GNIGP*KOOGN
W2NCUVKMUEJY8$»2.<6GN
• 
•

#WFK%QWRG)6' $L8#»YGKVGTG
6GKNG CWH #PHTCIG 2.<  6GN
 #WFK5RQTVNGPMTCF7T3WCVVTQ PGWO)NCVV
.QEJNGFGTRTQHDG\QIGPRCUUH6[R
#WFK6GKNG 6GKNGCNNGT#TVH€TFKX#WFKU8$2.< 8%WUY8$2.<UHMQUKQNCTEQTFG
6GN 6GN

58 PRIVATE KLEINANZEIGEN KOSTENLOS!


AUDI MARKT • • •

1TKI #WFK 5.KPG Z '6 .- Z #WFK %QWRG IGTKPIG /kPIGN $TGOUMN{V\G W #WFK (GNIGP Z IGUVTCJNV W PGW RWNXGTDG
6GKNGPT .1#.O $QTFUVGKPUEJkFGP H 5VQˆF5GKVGPVGKNGJKGVYCUYGNNKI\WT5EJ€T\G UEJKEJVGVC<WUVKFGCNCWEJ\WOWONCEMKGTGP
# W 5 8$ 2.<  6GN IGJ{TGPFG PGWG $NKPMGT FCDGK -CDGN H 8$ UHMQUKQN"CTEQTFG 2.<  6GN
 /WUKMCPNCIG XGTNGIV (Y 4GOWU 5RQTVCWUR 
8KEVQT 5RQTVNGPMT &65 *CNDUEJCNGP -0
• .WHVHKNVGT($O<8#NWHWˆOCVVGPGVE8$2.< 5EJNCEJVG#WFK 8 CNNG 6GKNG XQTJCPFGP 8$
6GN 6GN
•
• •

#WFK#6&+ 6€X#7255.KPG
:GPQP 5RQTVUKV\G CY PGW %& <8 ³ #NW
5QOOGTTGKHGP 2KTGNNK 0GTQ <4 9 )GYVQR<WUVXKGNG0GWVGKNG5EJGEMJ-QODK
(CEGNKHV/QF+PURW-WRRNPGW8$ $GEMGT %& 4CFKQ O 0CXK KFGNC H€T#WFK O
ZPGWOOZOOZOO4 (€T #WFK # 5RQTVDCEM 2 '<  QTKI
TQVGT $GNGWEJVWPI MQORN  O CNNGO <WDGJ{T
; ;QMQJCOC#$5FDZOOCWEJRCCT » 2.<  MCKINCFDCEJ"HTGGPGVFG 6GN 5GKVGP6€TUEJGKDGPLGZZ4€EMDNKEMUEJGKDG PGWY»CHMQUKQN"CTEQTFG2.7
YGKUG CD\WIGDGP I€PUVKIGT 8GTU 8$ 2.<  /QPDGPWV\VPGWYWIWVGT<WUV8$» 6GN
6GN 2.<6GN
• •
• •

(€T#WFK  3WCVVTQ $NGPFGP H $NKPMGT PGW #WFK#5 $L6€X#7VMO


5COONWPIUCWHN{UWPI #WFK /QFGNNCWVQU #NW PGWY Z .- Z 5RQTVNGPMTCF 5CV\ #WFK 5RGGFNKPG Z '6 .- Z 8QTDGU 5EJGEMJGHV %JTQO Z O 
/QVQTURQTV 5VTCˆGPOQFGNNG $CWUkV\G $TGKVDCPFUEJGKPY#WUH€JTWPIIGTCFG8$2.< 6GKNGPT#WFK6[R$O GT(GFGTP55RQKNGTUCV\CNNGUGKPIGVTCIGP
(GTKIOQFGNNG+/5#5$TU UHMQUKQN"CTEQTFG6GN &GEMGN 8$  » 2.<  6GN 8$ 2.<  6GN 
&6/ 3WCVVTQU $GNGKFWPI &8&  2QUVGT 8$ 
UHMQUKQN"CTEQTFG 2.<  6GN • •
 •

•

#WFK 5EJGEMJ IGRHN -WPFGPFKGPUV PGW 5QOOGTTGKHGP <4 ; :. *CPMQQM


5QOOGTH\I #$5 G(* 9HU '52 5GTXQ #WFK #  #WVQO 6€X PGW VMO *F 8GPVWU5V5'XQ5V8'XQCWEJRCCT
:GPQP<84KGIGT5RQKNGTMKV$TQEM$KPZ 5JI³#NW<CJPTfN$TGOUGP4GKHGPWUY YGKUG CD\WIGDGP I€PUVKIGT 8GTU 8$ 2.<
#WFK  8 $L  6€X  '6/QP%QPVK-9)GY(Y8CT PGW VQR IGRHN 8$  » 2.<  6GN 6GN
25VMO  CNNGU 1TKIKPCN #*- 6GNGHQP  5-0 %JKRVWPKPI CWH  25 /#. 
-NKOC 6GKNNGFGT 5& PWT CP NKGDGXQNNG *kPFG #NECPVCTC.GFGT 5RQTVUKV\G DGJ $QUK •
PWTGTPUVIGOGKPVG#PTWHG8$»OKEJCGN 5QWPFU[UVGO WXO 02  » -CWH QJ •
TWGD"VQPNKPGFG 2.<  6GN (GNIGP O{IN 8$ 2.<  6GN
 

• &KX 6GKNG $NKPMGT YGKUU PGW QXR H 6


DTGKVG5VQˆUVXQP75/QF»KPMN8GTU
2.<6GN

•

#WFK$'5EJNCEJVHGUV G5RG5&WXO
(€T # 5RQTVDCEM 2 '<  Z QTKI 2NGWGNNCIGTUEJCFGP 8$ 2.<  6GN
&CEJTGNKPI PGWY  /QP IGPWV\V UGJT IWVGT 
<WUV 8$  » 2.<  UEJKTOGTAOCT
MWU"JQVOCKNEQO 6GN  9KPVGTTGKHGP CWH#NWHGNIGPZ(WNFC4
#WFK66 $LVMO6TCWOCWVQ³-kHKI * OO Z' #$' H€T # )QNH $QTC
-9 .5& *KHK XKGN %JTQO )QNF %CTDQPVGKNG • $GGVNG.GQP6QNGFGQ1EVCXKCUGJTIWVGT<WUV
/QVQT+PPGPTCWOCNNGUENGCPCNNGUGKPIGVTCIGP QJ5EJkFGPI€PUVKIGT8GTU8$2.<
8$HCNMIGTKPIUYCNF"IOZFG2.<6GN 6GN
 #WFK $ #XCPV 8  25  5V #WVQO
&KIKVGEJ%JKRVWPKPIM9-9)GY(Y4* 5WEJG H 8 & $KNUVGKP &kORHGT  5V *#
• <9 VNI WZ #WUUGPUEJ€UUGNP JQEJ 7HQ $TGOUUEJGKDGP 8 4QJT
INCP\RQN (CNMGP (- KP  W  #WURWHHCPN 8$ 2.<  6GN
$CUVWEM'FGNUVCJNCWUR(CEGNKHVXQ5)&9HU 
WXO <CJPT W 9CRW DGK VMO PGW PWT #WFK##XCPV  6&+ 3WCVVTQ 'ZENWUKX '<
5QOOGTVQRIGRHN8$»2.<  M9 VMO UEJYOGV 0CXK
%JTKUVKCP*CUGPQGJTN"YGDFG 6GN .GFGTCWUUV #NECPVCTC G(* HCEJ %& $QUG
 #WFK  6[R   8 '<  6€X#7
 VMO ' #\GX # Z O  5QWPFU[UVGO 0QMKC 8GTDGTGKVWPI 6GORQO
-NKOC2&%)5*&#*-CDP³#NWOPGWY
• 5RQTVUKV\G55&<8VKGHGTOO$NKPMGTYGKUU
4GKHGP 5QPPGPUEJWV\TQNNQ JK WPHCNNHT 04
XQ #WFK  *GEMN TQV 5VQˆUV W 5EJGKPY VGEJPVCFGNNQUGT<WUVIGRHN8$2.<
,CSWCTF5CVKPZ8&1'8O³)WNNKFGEMGN GTMC"VQPNKPGFG 6GN 
#WFK 66 6 $L  6€X#7  VMO 8$ 2.<  6GN 
-& PGW MGKP 9KPVGT RCRC[CQTCPIG 5.KPG
#WUUV 6TCEGT 6GEJ (GNIGP -9 )GY (Y •
GJGPOCNKIGT $K%QNQT .GFGTCWUUV $QUG
5QWPFU[UVGO /QVQTTCWO NCEM -QHHGTTCWO
.GFGTFWPMNG4€EMNPGWY.KGDJCDGT\WUV8$
»RTQLGZEVZ"IOZPGV2.<6GN
AUDI MARKT


•
5CV\ 5QOOGTTGKHGP 2KTGNNK 2 <GTQ 4QUUQ
<4PGWKPVMO2TQHKNOO
 » 2.<  UEJKTOGTAOCTMWU"JQV
ACHTUNG!
OCKNEQO6GN AUDI 01/2009
5EJNCEJHGUV #WFK 5 % $L  8
/QVQTGP5VGWGT#WURWHHVGKNG +PPGPCWUUV
(€T#WFK  6[R .KOQ#XCPV%QWRG%CDTKQ
2NCUOC 6CEJQUEJGKDGP TQV DKU MOJ PGW
erscheint am
&€UGP3WCVVTQ5RQTVUKV\G9448$  » UHMQUKQN"CTEQTFG 2.<  6GN
2.<6GN  12.12.2008
Annahmeschluss für
#WFK##XCPV6&+ $LM9VMO
-NKOCVT#$5G(*G9HUG5R5KV\J\I<8O private Kleinanzeigen:
($ #WFK 5[ORJQP[ #5# ³ #NW 4KGIGT
7ODCW 5RQTVDTGOUUEJGKDGP IGNQEJV XQ )9
WPHCNNHT 5EJGEMJ IGRHN 8$ 2.<  XKVC
NKLHKUEJGT"HTGGPGVFG 6GN 
24.11.2008
60 PRIVATE KLEINANZEIGEN KOSTENLOS!
AUDI SCENE Audi RS 6

>_]^;d[h]o7lWdj
Manche können einfach nie genug krie-
gen. Markus Schachtner zum Beispiel ist
regelrecht süchtig nach PS. Aus diesem
Grunde fährt er ja auch einen 2001er RS
6. Dieser bringt von Haus aus bereits 450
Pferdestärken mit. Das sollte eigentlich rei-
chen, oder? “Nein”, antwortet Markus. “Von
meinem Auto verlange ich mehr als Serie.”
Denn von Markus’ Kombi soll es nur ei-
nen geben.“Und zwar einen wie meinen”,
sagt der 30-Jährige augenzwinkernd
und ergänzt: “Mein Avant soll sicher und
komfortabel sein, wenn ich Töchterchen
Leni durch die Gegend kutschiere. Au-
ßerdem sollte der Wagen über reichlich
Power verfügen – denn Papa will ja auch
seinen Spaß haben, wenn er mal alleine
Chrom-Lack verhilft
den originalen unterwegs ist.” In dieser Hinsicht bringt
19-Zöllern zu einem ein RS 6 beste Referenzen mit. “Aber
seidigen Finish
das geht noch besser”, weiß Markus,
dessen BiTurbo-Kraftwerk satte 600 PS
abliefert. Diese Leistungsexplosion ma-
chen größere KKK-Lader in Verbindung Äußerlich ist scheinbar alles normal. Aber inwendig brodelt es im Audi ganz gewaltig!

62 Per KW-Gewinde taucht der Body um 45/45 Millimeter ab


AUDI SCENE Audi RS 6

Qualitäten eines KW-Gewindes der “Dieses Auto gibt mir als Familienva- “Leistungsmäßig sehe ich nämlich das
Variante 3. ter und Motorsport-Fan alle Möglich- Optimum noch immer nicht erreicht”,
Die Inneneinrichtung besticht durch keiten”, lobt Markus die Vielseitigkeit hält Markus sich alle Optionen offen.
den Audi-typischen Mix aus Sport und des athletischen Avant. “Danke an “Außerdem könnte das Getriebe eben-
Komfort, wie ihn das unveränderte RS- Michael und Erdal aus Düren, die das falls eine Überarbeitung vertragen...!”
6-Arrangement samt Alcantara-Himmel Triebwerk so perfekt hergerichtet und Wie man sieht, ist von diesem RS-6-
in die Kabine zaubert. Darüber hinaus abgestimmt haben”, sagt der Audi-Pi- Renner noch einiges zu erwarten.
ergänzt eine digitale Ladedruck-Anzei- lot abschließend. Doch halt! Ein Ende
ge das Informations-Angebot. der Doping-Kur ist ja gar nicht in Sicht: Text & Fotos: Frank Ebeling

AUDI SCENE FACTS


Typ: Audi RS 6
Baujahr. 2001
Halter*- bzw. Herstellerangaben
Motor: 4,2-Liter-V8-BiTurbo, ante 3, minus 45/45 mm,
Kräftig angeblasen, mobilisiert der BiTurbo große KKK-Turbolader, 76-mm- Distanzscheiben rundum: 2 x
jetzt 600 PS/441 kW* Vorrohre, Evo-S-Steuer-Elek- 15 mm vorne und 2 x 10 mm
tronik, größere Einspritzdüsen, hinten
stärkere Benzinpumpe, Luftan-
saugung optimiert, Ladeluft- Felgen (Herst./Größe): origi-
kühler modifiziert, Zusatz-Ge- nal RS 6 (mit Chromlack) in 9
triebe-Ölkühler, Verdichtung x 19
reduziert, Wasser-Methanol-
Einspritzung Reifen (Herst./Größe): Con-
tinental ”Sport Contact 2” in
Leistung: ca. 600 PS/441 kW* 255/35-19

Kraftübertragung: perma- Karosserie: original RS 6


nenter Allradantrieb quattro,
Fünfgang-Tiptronic-Getriebe Lackierung: original ”Mugel-
lo-Blau”
Auspuff: komplette Auspuff-
anlage in Sonderanfertigung Interieur: RS-6-Lenkrad mit
(Klappensteuerung vom Cock- Schaltwippen, Volllederaus-
pit aus schaltbar) mit zwei ova- stattung mit RS-6-Logos,
len Endrohren (80 x 120 mm) Karbon-Dekor, Dachhimmel in
Alcantara, digitale Ladedruck-
Fahrwerk: KW-Gewinde Vari- Anzeige
Ganz schön großspurig!

64
AUDI SCENE Event

Auf geht’s zur großen


AUDI- und VW-
Parade
”36 Grad,
und es wird noch heißer…”
…so hätte nach bislang vier regen- Tuning-Variationen über liebevoll auf-
reichen Veranstaltungsjahren das gearbeitete Youngtimer bis hin zu ge-
Motto für das 13. Internationale VW wollt trostlos anmutenden Ratten und
Blasen lauten können. Denn heiß ging kuriosen Fun-Mobilen beherbergte
es am Lausitzring auf jedem Fall zu! der Lausitzring so ziemlich alles, was
Bei strahlendem Sonnenschein pilger- die Szene begeistert.
ten 45.000 Audi- und VW-Fans an die Einen ersten offiziellen Appetithap-
brandenburgische Rennstrecke, um pen gab es bereits am Freitag mit der
Der Checker im Gespräch mit Clemens Verley
das wohl größte Treffen rund um die Präsentation des neuen Scirocco. Die
Kult-Marken zu feiern. Drei Tage galt zwei gezeigten sportlichen Renner
nur ein einziges Motto: Top-Speed und überzeugten die Besucher, die in den
Riesen-Party! Volle Campingplätze, Newcomern aus Wolfsburg schonmal
eine Location, an der man Rennsport- Platz nehmen konnten. Auf die Piste
Luft schnuppern konnte und Tempe- ging es dann aber nicht im neuen Bo-
raturen jenseits der 30 Grad waren Ga- liden, sondern mit dem Renntaxi. Mit
ranten für Super-Stimmung. Natürlich mehr als 200 km/h konnten die auto-
wurde vor allem automobiler Augen- begeisterten Besucher so echtes Race-
schmaus geboten: Von tiefergelegten Feeling live erleben.

66
AUDI SCENE Event

Natürlich gab es auch wieder eine “Crazy Cars”-Klasse

auf. Zudem begeisterten die altbe-


währten Lowrider die Zuschauer mit
Aufsehen erregenden ”Tanzeinlagen”.
Natürlich wurden an dem Wochen-
ende auch Gewinner gekürt – und
das mehr als genug. So fanden die
Wettbewerbe ”Show & Shine” und
”Boombasstic Sound Contest” reich-
lich Anklang. Im Rahmen der VW-Bla-
sen-Party-Night am Samstag erfolgte
die Pokalvergabe in den Kategorien
”Crazy Cars” sowie ”Größter Club”.
Absoluter Höhepunkt war aber in
jedem Fall die Wahl der “Miss VW
Blasen” am Samstagabend. Vor Tau-
senden begeisterten Fans gaben die
neun Ladys alles und überzeugten
mit sexy Tanzeinlagen sowie vollem
Körpereinsatz – ganz im Interesse der
männlichen Zuschauer. Glückwunsch
von unserer Seite geht an die 21-jäh-
rige Siegerin Asisa Outouv aus Berlin.
Die brünette Schönheit durfte sich
über einen Pokal und ein Preisgeld
von 250 Euro freuen.
Doch damit war die Party längst nicht
zu Ende. Bei dem anschließenden
Auftritt von DJ-Team ”DJ KA” und
”Shaken ‘n’ Stirred” feierten die Audi-
und VW-Fans noch bis in die frühen
Morgenstunden – und auch auf den
Campingplätzen am EuroSpeedway
wurde die Nacht zum Tag gemacht...

Text: Julia Winkler


Fotos: Dieter Debo, Thomas Pfahl,
Julia Winkler

68
AUDI SCENE Kurzportrait

Liebes AUDI-SCENE-LIVE-Team,
mein Name ist Stefan Zeisberg, und chen. Der Abt-Endschalldämpfer
ich komme aus Helpsen im Landkreis wurde so modifiziert, dass die Star-
Schaumburg in Niedersachsen. Extras-Line-Heckschürze nicht verän-
Da ich regelmäßig Ihr Magazin lese dert werden musste. Anschließend
und auch selber tune, möchte ich wurden die Frontscheinwerfer durch
Ihnen nun einmal meinen Audi A3 “Angel Eyes” ersetzt, die zusätzlich
8L vorstellen. mit einem Xenon-Umbau veredelt
Den Wagen habe ich 2004 im Origi- wurden. Rückleuchten von FK im
nalzustand gekauft. Aber das sollte
nicht lange so bleiben. Als erstes habe
ich andere Felgen aufgezogen (Rial
LED-Design und passend dazu Sei-
tenblinker mit Klarglas-Optik kamen
ebenfalls hinzu.
AUDI SCENE FACTS
“Nogaro” in 8 bzw. 9 x 18 Zoll v/h). Im Innenraum befinden sich eine Typ: Audi A3 8L
Danach wurde das härteverstellbare Audi-Lederausstattung, ein Audi-Le- Baujahr: 1997
Gewindefahrwerk von der Firma FK derlenkrad, TT-Pedale mit Fußstütze, Halter*- bzw. Herstellerangaben
verbaut – mit gelben Koni-Dämpfern “S-Line”-Schalthebel und eine La-
und zusätzlich verstellbaren Koppel- dedruckanzeige an der A-Säule. Ein Motor: 1,8-Liter-Vierzylinder Reifen (Herst./Größe): Nan-
stangen, damit keine Schäden an JVC-”Exad KD-AVX1”-DVD-Radio mit Turbo-Aufladung, Ansaug- kang “NS2” in 225/40-18
brücke poliert, Motorverklei-
den Antriebswellen entstehen. mit 3-Zoll-TFT, ein Bose-Soundsystem
dung in Wagenfarbe lackiert, Karosserie: Ingo-Noak-Single-
In den Wintermonaten ging ich da- und ein Magnat-Subwoofer (2 x 30 selbstgefertigte Batterie- und Frame-Front, gedrehte Sei-
ran, die Karosserie zu bearbeiten. cm, 800 Watt), welche im erhöhten Flüssigkeitsbehälter-Abde- tenschweller (AP-K-Design),
Die originalen Stoßfänger mussten und mit Laminat verkleideten Kof- ckungen (mit Langhaartep- Star-Extras-Line-Heckschürze,
einem kompletten Body-Kit wei- ferraumboden verstaut sind, sorgen pich bezogen), weiße Rose als FK-“Angel Eyes”-Scheinwer-
zusammen für musikalischen Hoch- Ölmessstab; offenes, poliertes fer mit Xenon-Umbau, LED-
genuss. Blow-Pop-Off-Ventil Klarglasrückleuchten, LED-
Der Motorraum wurde auch verschö- Seitenblinker, Heckwischer
nert: Ansaugbrücke poliert, Motor- Leistung: 150 PS/110 kW* entfernt, Tankdeckel-Airbrush,
verkleidung in Wagenfarbe lackiert, Scheibengravur, Alu-Kurzstab-
Kraftübertragung: Frontan- antenne, Schriftzüge entfernt
selbstangefertigte Batterie- und
trieb, Fünfgang-Schaltgetrie-
Flüssigkeitsbehälter-Abdeckungen be Interieur: Audi-Sport-Leder-
(mit Langhaarteppich bezogen), wei- ausstattung und -Lenkrad, TT-
ße Rose als Ölmessstab, ein offenes, Auspuff: Abt-Endschalldämp- Pedale mit Fußstütze, “S-Line”-
poliertes Blow-Pop-Off-Ventil – das fer mit umgeschweißten Schalthebel, Fußmatten mit
sind nur die auffälligsten Parts. Endrohren S-Line-Schriftzug, Ladedruckan-
Die Arbeiten habe ich größtenteils zeige in der A-Säule, Chromklei-
selbst durchgeführt. Aber auch Fahrwerk: FK-Gewindefahr- derbügel an den Kopfstützen
meine Freunde, bei denen ich mich werk mit Härteverstellung
bedanken möchte, waren sehr hilfs- (Koni gelb) (minus ca. 60 mm) HiFi: JVC-“Exad KD-AVX1”-DVD-
Radio mit 3”-TFT, Bose-Sound-
bereit und haben einige tolle Ideen
Felgen (Herst./Größe): Rial system, Magnat-Subwoofer (2
eingebracht. “Nogaro” in 8 x 18 ET35 VA und x 30 cm, 800 Watt), Kofferraum-
9 x 18 ET30 HA, 5-mm-Spur- boden erhöht und mit Laminat
Mit freundlichen Grüßen, platte HA, versteckte Ventile verkleidet
Stefan Zeisberg
70
AUDI SCENE Auditorium/Termine

glücklichste Zufall meines Lebens ;) Es ist


schön, wenn die bessere Hälfte das Hob- Wollen auch Sie jemanden grüßen?
by mit einem teilt. Es wäre nett, wenn ihr
das irgendwie in den Text reinschreiben Dazu senden Sie bitte eine MMS mit dem Stichwort „Audi“, Ih-
würdet, wäre mir sehr wichtig.
rem Foto und dem Gruß-Text
Liebe Grüße, Magdalena
an 82323*
Hallo Magdalena, wir werden die zusätz-
MMS an: 82323*
lichen Textinformation gerne an die Kolle- (*Vest-Netz, 0,99 Euro/MMS, inkl. 0,12
gen weiterleiten. (Die Red.) Euro VFD2-Anteil/inkl. T-Mobile-Trans-
portleistung. Dieser Service ist derzeit
nur aus dem deutschen Mobilfunknetz
erreichbar.)
Hallo Alex,
mein Schatz! Mit dem Zusenden von Bildern räumen
Sie AUDI SCENE das Recht der uneingeschränkten kommerziellen sowie nichtkom-
Ich habe mir ge- merziellen Verwertung ein. Zudem bestätigen Sie, dass Sie Urheber sind oder Ihnen
dacht, dass ich Dir die Genehmigung Dritter vorliegt.
mal wieder eine Alternativ stehen Ihnen natürlich weiterhin die Möglichkeiten der Zusendung per
Überraschung bereite! Wir sind jetzt, im Post oder E-Mail zur Verfügung.
Oktober 2008, sieben Jahre zusammen!
Und ich bin immer noch sehr froh, Dich Per E-Mail an: red.audi@vest-netz.de oder per Post an: AUDI SCENE
kennengelernt zu haben. Ich liebe Dich LIVE, Postfach 1610, 45674 Herten (D) – Stichwort “Leserbriefe“
über alles auf der Welt! Du bist mein
Sonnenschein. Und seit wir unser kleines
Häuschen haben, ist alles noch viel schö-
ner geworden. Ich hoffe, dass die Überra- Termine:
schung (vielleicht auch das Poster?) mir Leserpost und Grüße 18./19.10.2008
Oldtema - Oldtimer- & Teilemarkt, Messe, Halle (D)
gelungen ist!? bitte an: Info: +49(0)361/6534991 od. www.oldtema.de
Ich liebe Dich, Deine Maus Vanessa N.
25.10.2008
8. Halloween-Party, 91413 Neustadt/Aisch (D)
Hallo Vanessa, die Poster-Idee ist zwar Hallo! AUDI SCENE LIVE, Info: www.vwaudisociety-nea.de
nett gemeint, lässt sich aber leider nicht so Die zwei tollsten Kerle, die ich kenne, Stichwort: “Leserbriefe”, 29.11.-07.12.2008
ohne weiteres (Druckauflösung zu gering) feiern diesen Monat ihren Geburtstag! Postfach 1610, Essen Motor Show, Messe, Essen (D)
Info: www.essen-motorshow.de
realisieren. Vielleicht klappt es ein anderes Zum einen mein Bruderherz, der einfach
Mal!? nur spitze und unbezahlbar ist, und mein D-45674 Herten, oder 29.11.-07.12.2008
Essen Showground im Rahmen der Essen Motor
P.S.: Schicken Sie uns doch mal einige Infos Schatz, der das Beste ist, was mir passie- red.audi@vest-netz.de Show, Messe, Essen (D)
und die Tech-Facts zum Audi. (Die Red.) ren konnte. Ich wünsch‘ Euch beiden al- Info: www.essenshowground.de
les, alles Gute zum Geburtstag!!! 24./25.01.2009
Liebe Grüße, Susan Oldtema - Winter-Oldtimer- & Teilemarkt,
Messe, Erfurt (D)
Info: +49(0)361/6534991 od. www.oldtema.de
15.02.2009
Hallo AUDI SCENE, 2. Int. Tuning-Flohmarkt mit Winterauto-Treffen,
Cloppenburg (D)
Info: +49(0)171/4637757od.
ich hätte vielleicht noch was für Euch: www.tuningflohmarkt.de
Mein heißgeliebter Audi 200 Avant
06.-08.03.2009
20V turbo ist am 22. September durch Dresdner auto mobil - Faszination Mobilität,
ein sehr heftiges Feuer ausgebrannt. Messe, Dresden (D)
Info: www.tms-messen.de
Es war ein schönes und dazu noch
ein sehr seltenes Fahrzeug. Ich habe 01.-05.04.2009
Techno Classica, Messe, Essen (D)
Euch mal ein paar Bilder angehängt, Info: +49(0)2407/17300 od. www.siha.de
wie er vor und nach dem Brand aus-
02.-05.04.2009
geschaut hat. 16. CAR + SOUND, Messe, 74889 Sinsheim (D)
Liebe Grüße von Thomas aus Torgau Info: www.carsound-messe.de
Hallo Udo! 30.04.-03.05.2009
Tuning World Bodensee, Messe,
Da blutet jedem Audi-Fan das Herz, das 88010 Friedrichshafen (D)
Wir hatten in unseren knapp vier Jahren Info: www.tuningworldbodensee.de
ist ja ein furchtbarer Anblick! Unser Mitge-
Beziehung sehr viele Höhen und Tiefen.
fühl! (Die Red). 01.-03.05.2009
Deshalb möchte ich Dir auf diesem Weg 3. Int. Carbio-Festival 2009, Auto-Technik-Museum,
sagen, wie sehr ich Dich immer noch 68123 Sinsheim (D) (Anmedlung erw.)
Info: +49(0)152/21358869 od.
LIEBE !! www.faszination-cabrio.info
Deine Micha
10.05.2009
5. Int. markenoffenes Tuning-Treffen des BMW
Team Tauber, 97258 Gollhofen (D)
Info: +49(0)160/1770203 od.
Hallo, liebes AUDI-SCENE-Team! E-Mail: Bmw-Tauber@web.de
Im Mai dieses Jahres wurde mein Cabrio
(paradiesgrün) für die AUDI SCENE foto-
grafiert, und ich wollte noch unbedingt Weitere Termine finden Sie unter
etwas zu dem Datenbogen, den ich aus- www.audiscene.de
gefüllt habe, hinzufügen. Ich habe näm- Achtung, Veranstalter!
lich dank meinem Cabrio meinen Freund Schicken Sie uns Ihre Terminhin-
Tobias kennengelernt. Wir waren beide weise möglichst frühzeitig an:
auf dem VW-Audi-Treffen in Plattling
2007. Wir haben uns für die Audi-Cabrio- AUDI SCENE LIVE,
Bewertung angestellt, sind ins Reden ge- Stichwort: “Termine”,
Postfach 1610, D-45674 Herten,
kommen und haben danach die Telefon-
Fax: +49(0)2366/808149
nummern ausgetauscht. Sozusagen der red.audi@vest-netz.de

72
AUDI SCENE Audi 200 quattro Typ 44

Volle Kraft v

Die Höchstgeschwindigkeit seines


Audi 200 gibt René mit sagenhaften
335 km/h* an. Das ist wahrlich spit-
ze! Schon von Haus aus ist die Li-
mousine ja keineswegs schwächlich
auf der Brust. Immerhin haben die
Konstrukteure dem Serienpendant
bereits 220 Pferdestärken unter die
Haube gepflanzt. In der Regel ist
diese Leistung für alle Belange völ-
lig ausreichend. Aber René will nun
einmal mehr. Diesbezüglich hat der
Tuning-Fan ganz klare Vorstellungen.
“Ich möchte alles aus dem Motor he-
rausholen, was technisch nur irgend-
wie machbar ist – eben das absolute
Maximum.”
Schrauberischen Beistand holte sich
der 33-Jährige von PK-Motorsport, ei-
ner wohlbekannten Adresse in Sachen
Output-Steigerung. Denn eines dürfte
klar sein: Wenn es darum geht, 700 PS
aus einer Maschine zu kitzeln, dann ist
es “mit ein bisschen hier und da” nicht
getan. Vielmehr ist in dieser konkreten
Angelegenheit ein aufwändiges Kom-
plettkonzept vonnöten. Selbiges nun
in allen Einzelheiten zu beschreiben,
würde angesichts der Vielzahl der Mo-
difikationen glatt den Rahmen spren-
gen. Daher soll hier eine Auflistung
der wesentlichen Features genügen.
So wurden im Zuge der Treibsatz-Re-

74
AUDI SCENE Audi 200 quattro Typ 44

Nur das Nötigste!

Goodbye: Per US-Blende verabschiedet sich der Audi auf amerikanisch

vision Kurbelwelle und Schwungschei-


be deutlich erleichtert. Die 20V-Ma-
schine kann nunmehr Pauter-Pleuel
und Kasten-Kolben (Mahle), die in CNC-
bearbeiteten Brennräumen ihre Arbeit
verrichten, vorweisen. Des weiteren
sind Performance-Ventile mit Titanfe-
dertellern verbaut. Der eigentliche En-
Bei Erreichen des Top-Speeds wird die Tachona- ergieschub ist dem Garrett-Turbolader
del jenseits der 320-km/h-Markierung getrieben
zu verdanken. René kombiniert ihn mit
einem XXL-Ladeluftkühler. Als weitere
Zutaten seien ein Spezial-Wasserkühler,
der Inconel-Fächerkrümmer (Inconel
ist ein Hochtemperatur-Werkstoff aus
einer Nickelbasislegierung) und das Ge-
triebe eines S6 erwähnt.
Kein Wunder, dass es der Audi so mäch-
tig krachen lässt. Erst recht, da die ab

Die radikal abgestrippte


Kabine vermittelt Motorsport-Flair pur

76
AUDI SCENE Audi 200 quattro Typ 44

gen bis auf wenige Veränderungen wie


Eigenbau-Grill, Dacheinsatz aus Karbon
und roten US-Rückleuchten unverän-
dert. Dabei soll es auch bleiben. Inso-
fern René nämlich überhaupt noch
weitere Modifikationen durchführen
möchte, zielen diese auf eine weitere
Leistungssteigerung. Aktuell ist der
Einbau eines 2,5-Liter-Triebwerks in
Planung. Es soll die Basis für neue
Bestleistungen bilden. Das Ziel jeden-
falls klingt enorm ambitioniert. Origi- René Rumler
nal-Ton René: “Am Ende sollte der Audi
etwa 850 PS auf die Rolle bringen.” Dem
wäre nichts hinzuzufügen. Zumindest
In den Kesseln des 20V Turbo brodelt es gewaltig! keine Worte. Dafür aber wohl noch eini-
ge Pferdestärken. Denn ganz bestimmt
wird René auch in Zukunft nicht müde,
den Output seiner Limousine stetig in
die Höhe zu treiben.

Text & Fotos: Frank Ebeling

Mittels KW-Gewinde geht der “Steamliner” auf Tauchstation

78
AUDI SCENE Audi TT

“Hod Rod” heißt der Stil


des “Carizzma”-Projekts,
das auf Basis eines
2007er Audi TT 2.0T
entstand

Diesmal konnte es nur eines geben: Der 2007er Audi TT anhört, kann praktisch mit perfekten
Resultaten überzeugen. Der Hot
hat vor allem viel Farbe abbekommen. Mehr war für ihn
Rod, der übrigens wie drei weitere
nicht drin. Und das war ganz im Sinne des Auftraggebers. “Carizzma”-Projekt-TT in unterschied-
Es sollten nämlich die kunstvollen Malerarbeiten sein, lichen Styles bei der belgischen Firma
welche den Aufmerksamkeitswert des Audi steigern. “Pro-Rider” aufgebaut wurde, hat es je-
denfalls toll drauf. Für die Kombination
Der Hinguckereffekt, der dem Coupé aus Mattschwarz und “Candy-Red Perl-
eigen ist, kommt nicht von ungefähr, effekt”, welche so angerichtet wurde,
sondern von R-M Autoreparaturlacke, dass sie den Audi in Höhe der Gürtel-
einem Unternehmen der BASF AG. Der linie in ein Flammenmeer hüllt, werden
deutsche Chemie-Gigant mischt be- sich viele Auto-Enthusiasten erwärmen
kanntlich ja auch bei Lacken und Far- können. Übrigens sind die Feuergar-
ben mächtig mit. Heuer präsentierte ben auf Motorhaube und Dach als
man mit “Carizzma” einen speziellen Ghostflames ausgeführt worden –
Tuning-Lack, der mit der Lebhaftigkeit auch dafür taugt das “Zeugs” von
seiner leuchtenden Farbenspiele nicht ”Carizzma”.
nur das Auge des Auto-Ästheten, son- Keine Frage: Von dem Auto geht
dern auch Mutter Natur Freude macht. wirklich eine besondere Ausstrah-
Die “Carizzma”-Effektlacke erfüllen lungskraft aus. Indes liegt dies
Mit rot lackierten 15er Stahlfelgen, aufge- nämlich alle rechtlichen Vorgaben der nicht nur an der Gabe der Farbe.
schraubten Kappen und 205/55 American-
“Classic”-Pneus kann sich der Ingolstädter europäischen Umweltgesetzgebung. Die Idee von Pro-Rider, das Ingol-
prima profilieren Was sich theoretisch vielversprechend städter Coupé als “American inspired”

80
AUDI SCENE Audi 100 Coupé S C1

Ein “S” für a


André Boeck aus Rätzlingen bei Uelzen ist seit
1983 leidenschaftlicher Audi-100-Coupé-S-
sind vom C1-Coupé insgesamt 30.787 Einheiten
in Deutschland hergestellt worden. Kaum mehr
Fahrer. Selbst zu Kundenberatungsgesprächen als 300 gut gepflegte oder restaurierte Exem-
fährt der Gas- und Wasserinstallateurmeister plare sind noch übriggeblieben. Andrés ganz
bei Sonnenschein des öfteren mit einem seiner persönliches Ziel ist es, eines Tages einmal für
momentan drei fahrbereiten Exemplare. Bis zum jedes der fünf Boeckschen Familienmitglieder
Produktionsende 1976 ein eigenes Coupé S bereitzustellen...

Versetzter Tankeinfüllstutzen: Jetzt passen 68 Liter in den Tank aus einem Audi 80 Typ 81

Bis dieser Wunschtraum in die Tat seine ersten Worte.


umgesetzt wird, kann sich der 45-Jäh- Der Weg ist damit
rige aber durchaus noch ein bisschen eindeutig vorgege-
seiner knapp bemessenen (Frei-)Zeit ben!”
lassen. Denn bis seine drei Söhne im Neben diesem
Alter von neun, acht und fünf Jahren 76er Modell in
auf dem Fahrersitz Platz nehmen und “Dunkelgrün me-
den Zündschlüssel und das Gaspedal tallic” (vorher “Signal-
eigenmächtig betätigen dürfen, gehen grün”) besitzt André
noch einige Jahre ins Land. Dass sei- noch zwei weitere fahr-
ne Söhne einmal genauso ‘verrückte’ bereite Exemplare: zum einen
Coupé-Enthusiasten sein werden wie ein blaues 76er Coupé, das er
der Papa, da ist sich der Familienvater nach dem Wiedereinstieg in sein
hundertprozentig sicher. “Immer, wenn Hobby Ende der 80er über den
wir früher in die eigens für meine vier Audi 100 Coupé S Club von einem
Coupés gebaute Garage gingen, brab- Ex-Piloten der Luftwaffe erwerben
belte unser Ältester, Tom, vor sich hin konnte. Zum anderen nennt er einen
– ‘Audi’ und ‘auf’, das waren praktisch 71er in Silber mit nur 60.000 Kilome-

82
AUDI SCENE Audi 100 Coupé S C1

zu den verschiedenen Treffen in Euro- her eigentlich den besseren Restau- Stunde, brachte die Lösung für den
pa, welche die Familie regelmäßig be- rierungsobjekten zugeordnet werden. rascheren Fortgang: Sämtliche Teile
sucht, zu fahren. “Meistens reisen wir zu Trotzdem mussten einige Parts, wie inklusive Rohkarosse wurden von An-
den Veranstaltungen mit zwei Coupés Schweller (sind aus Edelstahl angefer- dré per Trailer zu Helge nach Lörrach
an, denn zu fünft wird’s im Fond und tigt worden), Unterboden und Teile des in den Schwarzwald transportiert, um
mit Gepäck dann doch ein bisschen Frontblechs, großzügig ersetzt werden. von ihm instandgesetzt, lackiert (im
eng…” Für einen selbstständigen Handwer- Lackier-Fachbetrieb) und komplettiert
Seit mittlerweile mehr als 25 Jahren kermeister ist der Arbeitstag aller- zu werden. Ein Audi 80 V6 B4, der den
beschäftigt sich André nun mit den dings meistens länger, als einem lieb Motor spenden sollte, ging ebenfalls
Coupés. Viele Exemplare gingen durch ist. Infolgedessen gingen die Arbeiten auf die Reise gen Süden. Doch auf-
seine Hände, und einige hat er zwi- an Andrés Coupé auch nicht so zügig grund von gravierenden Anpassungs-
schenzeitlich auch ausgeschlachtet, um voran wie ursprünglich geplant. Ein schwierigkeiten – das V6-Abgassystem
Teile für seine Projekte zu erhalten. Das Telefonat mit Helge Veers, einem alten hätte zu nahe an der Traverse gesessen
grüne Coupé konnte von der Substanz “Coupé-Hasen” und C1-Experten erster – wurde der B4 wieder verkauft und

84
AUDI SCENE Audi 100 Coupé S C1

radwelt agierenden Experten stimmten ge, der das Coupé in insgesamt knapp
das Fahrwerk in allen Bereichen indivi- einem Dreivierteljahr intensiver Arbeit
duell auf das Coupé ab. komplettierte… Mit dem fertigen Fahr-
Nachdem das Topping und das Setup zeug ging es dann – in Verbindung mit
des Coupés soweit abgeschlossen wa- einem Kurzurlaub in den Norden – nach
ren, sollte auch noch der Innenraum Rätzlingen zur Übergabe. Der Tüftler
aufgewertet werden. André ließ einen hatte saubere Arbeit geleistet, und And-
neuen Teppich anfertigen und die Pol- ré zeigte sich mehr als zufrieden mit der
ster sowie Türverkleidungen in beigem neuen Performance seines Lieblings.
Leder aufarbeiten. Dann transportierte Später ließ der Audi-Fan dann noch bei
der Familienvater das Interieur zu Hel- einem Vergaser-Spezialisten in Köln
André Boeck (links) im Gespräch mit
Clubkollege Peter Barth

Elegante Formensprache: eines der schönsten Coupé-Designs, die je entworfen worden sind

86
AUDI SCENE Audi 80 Cabriolet B3

Das in “Sandbeige metallic”


(Citroën Picasso) lackierte Ca-
brio macht nicht nur farblich
einen guten Eindruck

bLadylike “Immer feste druff und


nicht gezaudert” – Tuning
mit der Brechstange und
brachialer Optik ist eher
weniger Frauensache. Ca-
brio-Fahrerin Susan Heigl
mag ihren Audi denn auch
mehr leiden, wenn dieser
mit dezentem Design auf-
wartet. In der Tat verfügt
ihr schicker 92er Frischling
über den unaufdringlichen
Charme diskreter Eleganz. JOM lieferte den Grill

88
AUDI SCENE Audi 80 Cabriolet B3

einer modifizierten Audi-80-Cabriolet-


Fassade. Der seidige Glanz der neuen
Lackierung harmoniert übrigens vor-
trefflich mit den beigefarbenen Leder-
bezügen, welche Susan für die Sitze
anfertigen ließ. Schlangenhautimitat
wiederum bekamen der Verdeckdeckel,
die Zierleisten, der Schaltsack mit A4-
Hat gut lachen: Susan Heigl
B6-Knauf und ferner die Mittelkonsole
übergezogen. mit 215/40er Falken “FK452”) stimmten.
Wenn wir soeben das modische High- Nun noch schnell die Verschraubung
light des Audi erwähnt haben, können der Räder vergoldet, ein H&R-Gewin-
Ladylike
wir gleich mal über das Schuhwerk, was defahrwerk (minus 80 mm/70 mm)
in der Damenwelt bekanntlich ein The- und eine Spurverbreiterung von
ma für sich ist, ein paar Worte verlieren. zehn Millimetern an der Hin-
Aufgrund des 4 x 108er Lochkreises ist terachse installiert – fertig war
die Auswahl an Felgen für den Audi das Cabrio und Susan mehr als
bekanntlich nicht sehr groß, und man zufrieden! Zu ihrem Audi-Glück
beziehungsweise frau muss sich schon hat übrigens ihr Autotuning-er-
auf die Suche machen, um etwas Ge- fahrener Bruder viel Arbeitskraft
eignetes aufzutun. Diesbezüglich hoff- beigetragen. Susan erzählt: “Hät-
te Susan anfangs, im Internet fündig te mein Bruder nicht über Wo-
zu werden und handelte sich ein paar chen seine Freizeit für dieses Pro-
Klicks später Felgen ein, die aber ledig- jekt geopfert, dann wäre der Traum
lich von 5er auf 4er Lochkreis umge- vom ‘Schmuckstück‘ wohl nicht wahr
bohrt worden waren. 3, 2, 1, keins – mit geworden!”
diesen Pfusch konnte und mochte sie So aber konnte sie schon nach zweim-
nichts anfangen. Heute weiß sie, dass onatiger Umbauzeit das Budnik-Volant
sie mit ihrem Wunsch mal besser gleich in die Hand nehmen und wird auch
zum Fachhändler gegangen wäre. In künftig ladylike die weiteren Geschicke
diesem Falle war es die von ihr schließ- des Audi 80 Cabriolets lenken.
lich aufgesuchte Felgengarage, wo Be-
ratung und Produkt (BBS “RS” in 9 x 16 Text & Fotos: Mathias Ebeling

Gut aufgelegt dank H&R: Das Gewindefahrwerk senkt den Audi vorn um 80 und hinten um 70 Millimeter ab

90
AUDI SCENE EVENT

Familienfest beim Kaleu

“Generation Original!” lautete das Motto beim diesjährigen Old- und Youngtimer-Treffen. Auf die Parole am zweiten August-Wochenende 2009 dürfen wir jetzt schon gespannt sein

Wenn Young- und Oldtimer-Freund Marco


Koch, genannt der ”Kaleu”, und sein Team
zum mittlerweile schon legendären VW-
und Audi-Klassiker-Meeting einladen,
geht’s rund: Dann ist es nämlich mit der
Ruhe und Beschaulichkeit in dem kleinen
Örtchen Negenborn, im Herzen des schö-
nen Weserberglands gelegen, vorbei! Probier’s mal mit Gemütlichkeit – beim ”Kaleu” kein Problem!

Die Philosophie der Young- und Oldti- zurückentwickelt. ”Das ist löblich”, beur-
merbesitzer, deren Schmuckstücke in teilt auch Marco Koch den Trend in der
Negenborn bis Baujahr 1986 teilnah- Youngtimer-Szene. ”Wir sind auf dem
meberechtigt sind, ist eindeutig: Die richtigen Weg…”
Nähe zur Originalität muss erkennbar
sein! Eine zu beobachtende Entwick- Und so geht es bei den Freunden des
lung, die wohl nicht nur beim alljähr- alten, originalen, aber junggebliebenen
lichen ”Kaleu”-Treffen immer mehr Bleches, wie nicht anderes zu erwarten,
Sympathisanten findet. Die große Ära auch immer überaus diszipliniert zu.
”breiter, tiefer, härter und lauter” scheint Burn-outs? Nein, danke! Open-Air-Dis-
Ordnung muss sein: Vergangenheit zu sein. Viele Fahrzeuge co? Fehlanzeige! Auch keine Geschwin-
Nach Typen sortiert, wurden haben sich im Sinne der chromblit- digkeitsrekorde gab es zu verzeich-
die Oldies auf dem Gelände platziert
zenden Originalitäts-Tendenz positiv nen. Rund um das Veranstaltungsareal

92
AUDI SCENE EVENT

Historienkunde: 60er-Jahre-Audi-80 mit Mitteldruckmotor

Selten: Audi 50 und Polo 1 im Originalzustand


Skurril:
Audi 200 Typ 43 Wohnmobil-Umbau

Erneut kamen auch jede Menge schicker Audi ins Weserbergland

von der alltäglichen Bildfläche ver-


schwunden sind, tauchen einmal im Marco Kochs unermüdliches Team: ”Der Kaleu” bedankt sich für die tolle Unterstützung
Jahr in Negenborn auf. Man gewinnt
den Eindruck, die große Auditreffen überhaupt. Nicht zuletzt, und dem Versprechen, im nächsten
VW- und Audi-Familie der weil ein kommerzieller Hintergrund Jahr – am zweiten Augustwochenende
70er und 80er Jahre findet den Organisatoren völlig fremd zu sein – sicherlich wieder ins meistens son-
sich hier zum Jahrestreffen scheint. Beim ”Kaleu” werden Speisen nige Weserbergland zu kommen…
zusammen. Selbst promi- und Getränke fast zum Selbstkosten-
nente Gäste machen mitt- preis (1 Euro!) abgegeben. Der geringe Text & Fotos: Andreas Ehm
es Ju- lerweile einen Abstecher erwirtschaftete Überschuss wird dann
Plakative Werbung ein
i 100
biläums: 40 Jahre Aud zum ”Kaleu”: Fahrzeugveredler und Au- nicht etwa an die Helfer verteilt – nein,
tohersteller Walter Treser war mitsamt der Erlös wird karitativen Zwecken in
seinem “TR1” ebenso vor Ort wie der der Region zugeführt. Viel Herzblut
ehemalige Scirocco-Konstrukteur von wird von Marco und seinen tüchtigen
Karmann, Willi Schwebe. ehrenamtlichen Helfern in dieses Event
Für viele Teilnehmer ist das ”Kaleu”- investiert, und die Gäste danken es
Treffen eines der schönsten VW- und ihnen mit guter Laune, Zufriedenheit

Auch einige schicke Audi 80 B1 waren beim Kaleu vertreten


94
AUDI SCENE Motorsport

Bergprinzen

Zu seiner 41. Auflage lockte das Osnabrücker


ADAC-Bergrennen, Deutschlands nördlichste Ver-
anstaltung dieser Art, erneut zahlreiche Motor-
sportfreunde nach Hilter/Borgloh. Der Berg(-Cup)
rief – und diesem Aufruf folgten am 16. und 17.
August bei hochsommerlichen Temperaturen und
Rund 20.000 Zuschauer erlebten ein tolles Motorsport-Wochenende am Uphöfer Berg –
mit zwölf NSU, die alle unversehrt blieben! viel Sonne insgesamt rund 20.000 Zuschauer.
Maßgeblich für den gewaltigen Besu- Publikum fast komplett einsehbare
cheransturm in Osnabrück war darü- Rennstrecke ermöglichen es den Mo-
ber hinaus auch diesmal wieder das torsportfans obendrein, hautnah mit
riesige Starterfeld: 150 Teilnehmer dabei sein zu können.
aus Deutschland, der Schweiz, Öster- An den Start der anspruchsvollen, 2030
reich und den Niederlanden traten in Meter langen Rennstrecke in Borgloh
den unterschiedlichsten Klassen mit gingen unter anderem auch zwölf
ihren hochgezüchteten Boliden an. NSU. Die Oldies starten in Osnabrück
Das offene Fahrerlager und die für das in unterschiedlichen Kategorien: Im

Neu aufgebauter NSU 1300 TT von Jörg Davidovic

96
AUDI SCENE Vorschau/Impressum

Past Perfect
AUDI SCENE

LIVE
Dieser 73er Audi 100 LS in “Achat-
braun metallic” von Dirk Börsch ist
Ausgabe 06/2008 I November-Dezember
von Anfang bis Ende ins kleinste
Detail akribisch durchgeplant wor- Herausgeber u. Verlag:
den. Resultat ist ein erstklassig re- TV Trend Verlag GmbH
Postfach 2021
staurierter Oldie, der neben seinem 45678 Herten
eleganten und zeitgenössischen
Im Unternehmensverbund:
Outfit auch jede Menge Potenzi-
al unter der Haube in Form eines
Vierzylinder-16V-Turbo-Motors Vestische Mediengruppe Welke

vorzuweisen hat… Redaktionsanschrift:


MI Medien Informationsdienst,
Hoffmann u. Partner KG, Postfach 1610,
D-45674 Herten,
Tel.: +49 (0) 2366/808-100,
Fax: +49 (0) 2366/808-149,
Klebe wohl! CompuServe 100725,2617,
e-mail: red.audi@vest-netz.de
Robert Forster schätzt die Abwechs-
lung und ist gern flexibel. Deshalb Chefredakteur:
fährt er ja auch einen variablen A. Rudolf Welke (v.i.S.d.P.)
2005er A3 Sportback. Auch optisch Chef vom Dienst:
Andreas Ehm
hält er sich alle Möglichkeiten of-
fen – zum Beispiel mit einem coolen Redaktion:
Dieter Debo, Dr. Frank Ebeling, Mathias Ebeling, Michael Heckel,
Folien-Finish… Carsten Krome, Marcel Kühler, Peter Löschinger, Christian Pet-
zoldt, Thomas Pfahl, Gerald Sandrieser, Marc Timmer

Redaktionsassistenz:
Jennifer Christ
Marketing:
Arno Welke

Artwork/Layout/Bildbearbeitung:
Gerrit Hause, Julia Fischer
Avantastisch! Anzeigenverwaltung:
Außen gut – und innen noch besser: So VMS Hoffmann GmbH & Co. KG, Postfach 1464, D-45672 Herten,
Tel. gew. Anzeigen +49 (0) 2366/808-210,
ist der Audi von Norman Hiller, der sei- Tel. Priv. Anzeigen +49 (0) 2366/808-200
nen 2002er A6 in jeder Hinsicht zum Fax: +49 (0) 2366/808-248, e-mail: vms@vest-netz.de
automobilen Entertainer der Extraklasse Lektorat:
ummodelte… Steffi Biber

Lithografie:
seventi LICHTBILDMANUFAKTUR oHG, Bochum

Druck:
Stark Druck GmbH & Co. KG, Im Altgefäll 9, 75181 Pforzheim

Vertrieb:
Deutschland, Österreich, Schweiz, MZV, Eching,
Tel.: +49 (0) 89/31906-0, Fax: +49 (0) 89/31906-113,
www.mzv.de
Klein, aber oho! Abonnementverwaltung:
So wandlungsfähig, wie die MPS Medien Post Shop GmbH & Co.
NSU-Werke einst waren, zeigt Distribution KG, Postfach 2122,
D-45679 Herten,Tel.: +49 (0) 2366/808300,
sich auch der Besitzer dieses Fax: +49 (0) 2366/808349, e-mail: mps@vest-netz.de
‘73er 1200C. Angefangen bei
ISSN-Nr.: 1610-9899
Strickmaschinen, bauten die
Neckarsulmer später auch le- Weitere Motor-Titel aus dem TV Trend Verlag:
gendäre Autos. Und während
Werner Kleine zum Broter-
®
werb an Autos mit dem Stern
schraubt, widmet er sich in
seiner Freizeit seinem 130 PS
starken NSU…
Mitgliedschaften:

Audi Scene Live Januar-Februar 2009


erscheint am 12.12.08!
Das Copyright für alle Beiträge liegt beim Verlag. Nicht namentlich
Redaktionelle Änderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung
der Redaktion wieder. Nachdruck - auch auszugsweise - oder jeg-
liche Form der Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung
Besuchen Sie uns auch auf www.audiscene.de! des Verlages. Für unverlangt eingesandte Beiträge wird keine
Haftung übernommen.

98
 


 
 



   

       

  



  

   !