Anda di halaman 1dari 8

SERVICESCHECKHEFT

KRAFTWAGEN

2104 2105 2106 2107 2121


und deren Versionen

AVTOLADA
by fahrvergnugen
TOGLIATTI-UdSSR

Modell Eigentümer

Nr. für Ersatzteile

Wohnhaft
Motor Nr.

Fahrzeug Nr.

Karosserie Nr.

Zündschlüssel Nr.

Türschlüssel Nr. Hausruf


ZUR BEACHTUNG!

Sie haben ein modernes, komfortables und wirtschaftliches Auto, einen Gegenstand der Freude
und ein zuverlässiges Verkehrsmittel, gekauft. Lange Nutzungsdauer Ihres Fahrzeugs wird
völlig von vorschriftsmäßiger und rechtzeitiger Durchführung der Pflege- und
Wartungsarbeiten entsprechend Ratschlägen in der Betriebsanleitung und Servicecheckheft
abhängen.

Störungsfreier Betrieb Ihres Wagens wird jederzeit gewährleistet, wenn Sie seine Wartung in
den von der Verkaufsfirma empfohlenen Servicewerkstätten durchführen lassen. Die Liste der
Servicewerkstätten erhalten Sie beim Kauf des Fahrzeugs.

Stimmen die Fristen für einzelne Wartungsarbeiten in der Betriebsanleitung und im


Servicecheckheft nicht überein, so soll man sich von den Angaben des Servicecheckhefts leiten
lassen.

GARANTIESCHEIN

Modell

Nr. für Ersatzteile

Motor-Nr.

Fahrzeug-Nr.

Karosserie-Nr.

Gültig am Erwerbstag für eine Dauer von Monaten,

falls die Kilometerleistung höchstens km (Meilen) beträgt

Verkaufstag Stempel der Verkaufsfirma


KUNDENDIENSTSCHECK Nr.1 KUNDENDIENSTSCHECK Nr. 1
Bei Kilometerstand 2000 - 3000 km (1200 - 1800 Meilen)
bei Kilometerstand
2000 - 3000 km
(1200 - 1800 Meilen) Fahrzeugeigentümer

Modell

Ausgeführt bei km-Stand Ersatzteil-Nr.

km (Meilen) Motor-Nr.

Fahrzeug-Nr.

Karosserie-Nr.

Stempel der Servicewerkstätte Ausgeführt bei km-Stand km (Meilen)

(Datum) (Datum) Unterschrift des Eigentümers

1. Technischen Zustand des Fahrzeugs prüfen. 7. Funktion von Regelschalter, Kontrollgeräten und
2. Befestigungen sämtlicher Aggregate, Baugruppen Beleuchtungsarmatur prüfen. Störungen beseitigen.
und Bauteile von Fahrgestell und Motor, inbegriffen 8. Ölfilter und Öl in Kurbelgehäuse, Getriebekasten und
Zylinderkopf, Kopf von Zulaufrohr und Hinterachse wechseln.
Auspuffkrümmer, prüfen und falls nötig nachziehen. 9. Zustand der Schutzkappen und Schutzhüllen an
3. Bremsflüssigkeitsstand in den Behältern für den Gelenken des Lenkgestänges und der
Hydraulikantrieb der Bremsen und für die Kugellagerungen prüfen.
Ku p p l u n g s a u s r ü c k u n g sowie den 10. Mit Probefahrt sich vom einwandfreien Zustand des
Kühlflüssigkeitsstand im Ausdehnungsgefäß prüfen Wagens überzeugen.
und bei Bedarf nachfüllen. Feststellen ob
Leckverluste von Brems- und Kühlflüssigkeit, Öl und
Kraftstoff vorhanden sind.
4. Ladezustand der Batterie prüfen, nötigenfalls
Säurestand und Säuredichte auf den Normalwert
bringen.
5. Prüfen und falls nötig nachstellen: Ventilspiel, Anzug
des Lichtmaschinenriemens und der Kette (des
Riemens) des Nockenwellenantriebs, Einstellung des
Zündzeitpunktes, Leerlaufdrehzahl des Motors,
Leerweg am Kupplungspedal, Feststellbremse,
Reifendruck, Auswuchtung der Räder, Spiel an
Vorderradnabenlagern, Einstellwinkel der
Vorderräder, Funktion der Türschlösser
6. Leerlaufspardüse und Geräte elektrischer
Pneumoautomatik, automatische Anlaßvorrichtung
des Vergasers und Thermoregler des Luftfilters auf
richtiges Funktionieren prüfen.
KUNDENDIENSTSCHECK Nr.2 KUNDENDIENSTSCHECK Nr. 2
Bei Kilometerstand 9500 - 10500 km (5700 - 6300 Meilen)
bei Kilometerstand
9500 - 10500 km
(5700 - 6300 Meilen) Fahrzeugeigentümer

Modell

Ausgeführt bei km-Stand Ersatzteil-Nr.

km (Meilen) Motor-Nr.

Fahrzeug-Nr.

Karosserie-Nr.

Stempel der Servicewerkstätte Ausgeführt bei km-Stand km (Meilen)

(Datum) (Datum) Unterschrift des Eigentümers

1. Technischen Zustand des Fahrzeugs prüfen. 10. Zustand der Schutzkappen und Schutzhüllen an
2. Befestigungen sämtlicher Aggregate, Baugruppen Gelenken des Lenkgestänges und der Kugellagerung
und Bauteile von Fahrgestell und Motor prüfen und prüfen.
nötigenfalls nachziehen. 11. Zustand der Vorderradbremsbeläge prüfen.
Bremsflüssigkeitsstand in den Behältern für den 12. Räder entsprechend Schema umstellen und
3. Prüfen und bei Bedarf nachfüllen: Flüssigkeit in auswuchten, die Einstellwinkel der Vorderräder bei
Behältern der Bremsbetätigung und Bedarf nachstellen.
Kupplungsausrückung, Kühlflüssigkeit in 13. Mit Probefahrt sich vom einwandfreien Zustand des
Ausdehnungsgefäß, Öl in Wechselgetriebe und Wagens überzeugen.
Hinterachsgehäuse.
4. Prüfen und nötigenfalls nachstellen: Ventilspiel,
Anzug des Lichtmaschinenriemens und der Kette
(des Riemens) des Nockenwellenantriebs, Abstand
zwischen Elektroden der Zündkerzen, Abstand
zwischen Unterbrecherkontakten, Einstellung des
Zündzeitpunktes, Leerlaufdrehzahl des Motors,
Funktion von Regelschalter, Kontrollgeräten und
Beleuchtungsarmatur, Leerweg am Kupplungspedal,
Reifendruck, Funktion der Türschlösser.
5. Leerlaufspardüse und Geräte elektrischer
Pneumoautomatik, automatische Anlaßvorrichtung
des Vergasers und Thermoregler des Luftfilters auf
richtiges Funktionieren prüfen.
6. Zug des Motorhaubenschlosses abschmieren.
7. Vergaser- und Kraftstoffpumpenfilter durchspülen
und durchblasen.
8. Luftfiltereinsatz, Ölfilter un Öl im Kurbelgehäuse
wechseln.
9. Ladezustand der Batterie prüfen und bei Bedarf den
Säurestand und Säuredichte auf den Normalwert
bringen.
KUNDENDIENSTSCHECK Nr. 3 KUNDENDIENSTSCHECK Nr. 4 KUNDENDIENSTSCHECK Nr. 5

bei 20000km (12000 Meilen) bei 30000km (18000 Meilen) bei 40000km (24000 Meilen)
bei km-Stand bei km-Stand bei km-Stand

km (Meilen) km (Meilen) km (Meilen)

Stempel der Servicewerkstätte Stempel der Servicewerkstätte Stempel der Servicewerkstätte

(Datum) (Datum) (Datum)

KUNDENDIENSTSCHECK Nr. 6 KUNDENDIENSTSCHECK Nr. 7 KUNDENDIENSTSCHECK Nr. 8

bei 50000km (30000 Meilen) bei 60000km (36000 Meilen) bei 70000km (42000 Meilen)
bei km-Stand bei km-Stand bei km-Stand

km (Meilen) km (Meilen) km (Meilen)

Stempel der Servicewerkstätte Stempel der Servicewerkstätte Stempel der Servicewerkstätte

(Datum) (Datum) (Datum)

KUNDENDIENSTSCHECK Nr. 9 KUNDENDIENSTSCHECK Nr. 10 KUNDENDIENSTSCHECK Nr. 11

bei 80000km (48000 Meilen) bei 90000km (54000 Meilen) bei 100000km (60000 Meilen)
bei km-Stand bei km-Stand bei km-Stand

km (Meilen) km (Meilen) km (Meilen)

Stempel der Servicewerkstätte Stempel der Servicewerkstätte Stempel der Servicewerkstätte

(Datum) (Datum) (Datum)

KUNDENDIENSTSCHECK Nr. 12 KUNDENDIENSTSCHECK Nr. 13

bei 110000km (66000 Meilen) bei 120000km (72000 Meilen)


bei km-Stand bei km-Stand

km (Meilen) km (Meilen)

Stempel der Servicewerkstätte Stempel der Servicewerkstätte

(Datum) (Datum)
Verzeichnis der nach Kundendienstscheck Nr. 3-13 auszuführenden Arbeitsgänge

Lfd- Kundendienstscheck Nr.


Nr. Benennung der Arbeitsgänge
3, 11 4, 10 5 9 6,8,12 7 13

1. Technischen Zustand des Fahrzeugs prüfen + + + + + + +

2. Befestigungen sämtlicher Aggregate, Baugruppen und Bauteile von Fahrgestell + - + + - + +


und Motor prüfen und falls nötig nachziehen.
3. Prüfen und bei Bedarf nachfüllen:
- Flüssigkeit in Behältern der Bremsbetätigung und Kupplungsausrückung + + + + + + +
- Kühlflüssigkeit in Ausdehnungsgefäß + + + + + - -
- Öl in Wechselgetriebe und Hinterachsgehäuse + + + + + - -
4. Überprüfen ob Leckverluste von Brems- und Kühlflüssigkeit, Öl und Kraftstoff + + + + + + +
vorhanden sind.
5. Prüfen und bei Bedarf nachstellen:
- Ventilspiel, Abzug des Lichtmaschinenriemens und der Kette (des Riemens) des + + + + + + +
Nockenwellenantriebs, Abstandzwischen Unterbrecherkontakten, Zündzeitpunkt;
Funktion von Reglerschalter, Kontrollgeräten und Beleuchtungsarmatur;
Reifendruck, Funktion der Türschlösser.
- Leerweg am Kupplungspedal, toter Gang des Lenkrads, Feststellbremse, + - + + - + +
Richtung des Scheinwerferstrahls
6. Leerlaufspardüse und Geräte der elektronischen Pneumoautomatik, automatische + + + + + + +
Anlaßvorrichtung des Vergasers und Thermoregler des Luftfilters auf richtiges
Funktionieren prüfen
7. Zustand prüfen von:
- Schutzkappen und Schutzhüllen an Gelenken der Lenkgestänge und der + + + + + + +
Kugellagerungen, Gummibuchsen an Lenkern der Vorderradaufhängung

Verzeichnis der nach Kundendienstscheck Nr. 3-13 auszuführenden Arbeitsgänge

Lfd- Kundendienstscheck Nr.


Nr. Benennung der Arbeitsgänge
3, 11 4, 10 5 9 6,8,12 7 13

Vorderradbremsbeläge
- Gummipuffer der Stoßdämpfer und des Querstabilistators, von Stoßdämpfern - + - - - + +
und Bremsschläuchen.
8. Ladezustand der Batterie prüfen und falls nötig Säuredichte auf Normalwert + + + + + + +
bringen
9. Vergaser- und Kraftstoffpumpenfilter durchspülen und durchblasen + + + + + + +
10. Vergaserteile durchspülen und durchblasen. Kurbelgehäuselüftung von + - + + - + +
harzhaltigen Ablagerungen reinigen und durchblasen. Rückstände aus
Kraftstofftank ablassen. Vergaser nachstellen.
11. Zündkerzen von Ölkohle reinigen und Abstand zwischen Elektroden nachstellen. + - + + + - -
12. Zündkerzen erneuern. + + - - - + +
13. Schmierstoff in Nebenlagern der Vorderräder erneuern und Lagerspiel + - + + - + +
nachstellen.
14. Räder entsprechend Schema umstellen und auswuchten, Einstellwinkel der + + + + + + +
Vorderräder nachstellen.
15. Zahnriemen des Nockenwellenantriebs erneuern. - - - - - - +
16. Luftfiltereinsatz, Ölfilter und Öl im Kurbelgehäuse wechseln. + - + + + + +
17. Öl in Wechselgetriebe und Hinterachse wechseln. - - - - - + +
18. Kühlflüssigkeit wechseln - - - - - + +
Verzeichnis der nach Kundendienstscheck Nr. 3-13 auszuführenden Arbeitsgänge

Lfd- Kundendienstscheck Nr.


Nr. Benennung der Arbeitsgänge
3, 11 4, 10 5 9 6,8,12 7 13

19. Funktionstüchtigkeit und Zustand des Unterdruckbremsverstärkers und - + - - - + +


Druckreglers prüfen.
20. Anlasserkollektor reinigen, Verschleiß und Anliegen der Bürsten prüfen, - - + + - - +
Antriebsteile des Anlassers reinigen und Abschmieren.
21. Schleifringe der Lichtmaschine reinigen, Verschleiß und Anliegen der bürsten - - - - - + +
prüfen.
22. Wellenlager des zündverteilers abschmieren. + - + + - + +
23. Zug des Motorhaubenschlosses abschmieren. + + + + + + +
24. Polköpfe und Anschlußklemmen der Batterie reinigen und abschmieren. + - + + - - -
25. Keilnutverbindung der Gelenkwelle an der Seite der elastischen Kupplung - + - - - + -
abschmieren.
26. Funktionstüchtigkeit von Thermostat prüfen. + - + + - + +
27. Mit Probefahrt sich vom einwandfreien Zustand des Fahrzeuges überzeugen. + + + + - + +
28. Kraftstoffeinfilter wechseln. + - + + - + +
29. Kanäle des Rückumlaufsystems für Abgase prüfen und bei Bedarf reinigen. + + + + + + +
Funktion des Katalysators prüfen.
30. Geber der Sauerstoffkonzentration wechseln. - - - + - - -

Verzeichnis der nach Kundendienstscheck Nr. 3-13 auszuführenden Arbeitsgänge

Lfd- Kundendienstscheck Nr.


Nr. Benennung der Arbeitsgänge
3, 11 4, 10 5 9 6,8,12 7 13

Vorderradbremsbeläge
- Gummipuffer der Stoßdämpfer und des Querstabilistators, von Stoßdämpfern - + - - - + +
und Bremsschläuchen.
8. Ladezustand der Batterie prüfen und falls nötig Säuredichte auf Normalwert + + + + + + +
bringen
9. Vergaser- und Kraftstoffpumpenfilter durchspülen und durchblasen + + + + + + +
10. Vergaserteile durchspülen und durchblasen. Kurbelgehäuselüftung von + - + + - + +
harzhaltigen Ablagerungen reinigen und durchblasen. Rückstände aus
Kraftstofftank ablassen. Vergaser nachstellen.
11. Zündkerzen von Ölkohle reinigen und Abstand zwischen Elektroden nachstellen. + - + + + - -
12. Zündkerzen erneuern. + + - - - + +
13. Schmierstoff in Nebenlagern der Vorderräder erneuern und Lagerspiel + - + + - + +
nachstellen.
14. Räder entsprechend Schema umstellen und auswuchten, Einstellwinkel der + + + + + + +
Vorderräder nachstellen.
15. Zahnriemen des Nockenwellenantriebs erneuern. - - - - - - +
16. Luftfiltereinsatz, Ölfilter und Öl im Kurbelgehäuse wechseln. + - + + + + +
17. Öl in Wechselgetriebe und Hinterachse wechseln. - - - - - + +
18. Kühlflüssigkeit wechseln - - - - - + +
Verzeichnis von am Kraftwagen mit Allradantrieb (NIVA) zusätzlich
auszuführenden Arbeitsgängen

Lfd- Kundendienstscheck Nr.


Nr. Benennung der Arbeitsgänge
1 2 3,11 4,10 5,9 6,8,12 7 13

Zusätzliche Arbeitsgänge

1. Ölstand in Verteilergetriebe und Vorderachse prüfen und Öl bei Bedarf nachfülen. - + + - + - - -


2. Öl in Verteilergetriebe und Vorderachse wechseln. + - - + - - + +
3. Filtereinsatz des zusätzlichen Luftfilters durchspülen. - + + + + + + +
4. Öl im zusätzlichen Luftfilter wechseln + + + + + + + +
5. Zustand der Schutzhüllen an Antriebsgelenken der Vorderräder prüfen. + + + + + + + +
6. Hinterradbremsen prüfen und falls nötig nachstellen. + + + - - - + +

Spezifische Arbeitsgänge

1. Ölstand in Wechselgetriebe und Hinterachse prüfen und Öl bei Bedarf nachfüllen. - + + - + + - -


2. Öl in Wechselgetriebe und Hinterachse wechseln. + - - + - - + +
3. Zündkerzen erneuern. - + + - + - + +
4. Einstellwinkel der Vorderräder prüfen und falls nötig nachstellen. + - + - + - + +
5. Schleifringe der Lichtmaschine reinigen, Verschleiß und Anliegen der Bürsten - - - + - - + +
prüfen.
6. Schmierfett in Keilverbindungen und Kreuzgelenken der Gelenkwellen mit - + + + + + + +
Schmierpresse erneuern.